Zimmerpflanzen vermehren

03.04.18 Zimmerpflanzen vermehren

Geteilte Freude ist bekanntlich doppelte Freude! Zimmerpflanzen lassen sich ganz einfach vermehren und so verschönern die kleinen Jungpflanzen die eigenen Fensterbänke oder lassen sich ganz einfach verschenken.

Im Frühjahr ist es sehr günstig, Zimmerpflanzen zu vermehren, da die Pflanzen ab dem ersten Frühlingsmonat immense Wuchskräfte entwickeln. Die meisten Pflanzen werden über Triebspitzen vermehrt. Die Jungpflanzen eignen sich hervorragend zum Verschenken an Familie und Freunde.

 

Wurzelbildung im Glas

Einen Trieb, welcher ein paar Blätter und im besten Fall auch Luftwurzeln hat, von der Mutterpflanze abschneiden und den Steckling in ein Wasserglas stellen. Das Glas an einen hellen Ort bei normaler Zimmertemperatur stellen und darauf achten, dass sich immer genügend Wasser im Glas befindet. Wenn sich dann die ersten Wurzeln nach ein paar Wochen gebildet haben, können die Pflänzchen in einen Topf gepflanzt werden.

Zuerst Töpfe und Übertöpfe suchen, welche zur Größe der Jungpflanzen passen. Die Töpfe mit der Original Schwarzerde für Beet- und Balkonblumen anfüllen. Falls vorhanden den Boden der Töpfe zuvor mit einer dünnen Schicht Bokashi bedecken. Dann einfach die  Jungpflanzen einpflanzen und die Wurzeln mit Erde bedecken. Nun mit einer EM-Lösung aus EM Aktiv und Terrafert Boden (im Verhältnis 1 L Wasser, 5 ml EM Aktiv, 1 ml Terrafert Boden) angießen.

Multikraft verwendet Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. mehr erfahren
Ich stimme zu!