Schon ein Multikraft-Konto?
Anmelden / Registrieren
Rezepte, Erfahrungsberichte & mehr
Wohlfühl Blog
Interesse an anderen Themenshops?
Landwirtschaft & Gewerbe Haus, Garten & Teich Body & Soul
headerImage
aktuelle Themen
Wie schütze ich mich natürlich vor der Sonne?

Wir Menschen brauchen Sonnenlicht. Zu viel UV-Strahlung schadet unserer Haut jedoch. Neben dem Verwenden von Sonnencremes ist ein verantwortungsbewusster Umgang mit der Sonne wichtig. Wir haben hier Tipps gesammelt, wie Sie sich vor der Sonne schützen können. Hautpartien, die trotzdem Sonne abbekommen, schützen Sie mit bioemsan Sonnencremes ganz natürlich. Mit unseren bioemsan Sonnenpflegeprodukten tun man der Haut vor, während und nach der Sonne etwas Gutes.

aktuelle Themen
Wie schütze ich mich natürlich vor der Sonne?

Wir Menschen brauchen Sonnenlicht. Zu viel UV-Strahlung schadet unserer Haut jedoch. Neben dem Verwenden von Sonnencremes ist ein verantwortungsbewusster Umgang mit der Sonne wichtig. Wir haben hier Tipps gesammelt, wie Sie sich vor der Sonne schützen können. Hautpartien, die trotzdem Sonne abbekommen, schützen Sie mit bioemsan Sonnencremes ganz natürlich. Mit unseren bioemsan Sonnenpflegeprodukten tun man der Haut vor, während und nach der Sonne etwas Gutes.

headerImage
aktuelle Themen
Insektenstiche natürlich vorbeugen und lindern

So nützlich viele Insekten sind, auf die Stiche von Mücken im Sommer könnte man leicht verzichten. Mit dem Bokashi Rub Oil haben wir ein Geheimrezept, das Insekten fernhält und das gleichzeitig lindernd wirkt, wenn sie doch mal zugestochen haben. Der Blog hat außerdem noch ein paar weitere Tipps, wie man sich natürlich vor diesen kleinen Plagegeistern schützen kann.

aktuelle Themen
Insektenstiche natürlich vorbeugen und lindern

So nützlich viele Insekten sind, auf die Stiche von Mücken im Sommer könnte man leicht verzichten. Mit dem Bokashi Rub Oil haben wir ein Geheimrezept, das Insekten fernhält und das gleichzeitig lindernd wirkt, wenn sie doch mal zugestochen haben. Der Blog hat außerdem noch ein paar weitere Tipps, wie man sich natürlich vor diesen kleinen Plagegeistern schützen kann.

headerImage
aktuelle Themen
Soulfood: Vegane Gnocchi mit Kürbiskernpesto

Gnoki oder Gnotschi, das ist hier die Frage. Sie sind unglaublich lecker, duften herrlich und können auf verschiedenste Arten serviert werden. Gnocchi stammen ursprünglich aus den norditalienischen Regionen Lombardei, Veneto und Piemont und es existieren unzählige lokale Varianten. Wir haben aus der "Primo Piatto" eine österreichische Variation mit Kürbiskernpesto kreiert. Und falls Sie sich unsicher sind, wie man richtig zu den italienischen Erdäpfelnockerl sagt, das Wort wird als "Njoki" ausgesprochen.

aktuelle Themen
Soulfood: Vegane Gnocchi mit Kürbiskernpesto

Gnoki oder Gnotschi, das ist hier die Frage. Sie sind unglaublich lecker, duften herrlich und können auf verschiedenste Arten serviert werden. Gnocchi stammen ursprünglich aus den norditalienischen Regionen Lombardei, Veneto und Piemont und es existieren unzählige lokale Varianten. Wir haben aus der "Primo Piatto" eine österreichische Variation mit Kürbiskernpesto kreiert. Und falls Sie sich unsicher sind, wie man richtig zu den italienischen Erdäpfelnockerl sagt, das Wort wird als "Njoki" ausgesprochen.

Neuigkeiten, die guttun

Wohlbefinden liegt in unserer Natur. Darum finden Sie hier regelmäßig neue Tipps, Rezept-Ideen und Inspirationen, wie Sie Körper und Geist in Balance halten beziehungsweise bringen. Nehmen Sie sich die Zeit und tauchen Sie ein in die Wohlfühl-Welt von Multikraft.

Wohlbefinden liegt in unserer Natur. Darum finden Sie hier regelmäßig neue Tipps, Rezept-Ideen und Inspirationen, wie Sie Körper und Geist in Balance halten beziehungsweise bringen. Nehmen Sie sich die Zeit und tauchen Sie ein in die Wohlfühl-Welt von Multikraft.

coverImg
Manju
Fastenkuren für ganzheitliches Wohlsein

Basenfasten und Darmkuren sind Trendthemen, die viele ansprechen. Wir haben wertvolle Tipps dazu gesammelt und erklären auch wie Manju die Fastenkur begleiten und für ein gestärktes Wohlsein sorgen kann.

Anfänger
3 Minuten Lesezeit
coverImg
Bioemsan
Jubiläum: 20 Jahre bioemsan

Katharina Krebs, langjährige Wegbegleiterin des Bereichs Wohlbefinden bei Multikraft, blickt mit Freude auf 20 Jahre bioemsan zurück. Im Gespräch lässt sie die bisherigen Höhepunkte der Biokosmetikprodukte Revue passieren.

Anfänger
3 Minuten Lesezeit
coverImg
Manju
Das Geheimnis der Insel der Hundertjährigen

Als Firmengründerin Ulrike Hader 1997 auf die Fermentationsprodukte aus Japan stieß, erkannte sie sehr rasch das Potential des „Tropfen des Lebens“ aus Okinawa. Seit damals importiert Multikraft das japanische Fermentationsgetränk Manju exklusiv nach Europa. In ihrem neuen Buch „Das Geheimnis der Insel der Hundertjährigen“ fasst Ulrike Hader 25 Jahre an positiven Erfahrungen von Manju-Anwender:innen zusammen.

Anfänger
4 Minuten Lesezeit
coverImg
Bioemsan
Insektenstiche natürlich vorbeugen und lindern

So nützlich viele Insekten sind, auf die Stiche von Mücken im Sommer könnte man leicht verzichten. Mit dem Bokashi Rub Oil haben wir ein Geheimrezept, das Insekten fernhält und das gleichzeitig lindernd wirkt, wenn sie doch mal zugestochen haben. Der Blog hat außerdem noch ein paar weitere Tipps, wie man sich natürlich vor diesen kleinen Plagegeistern schützen kann.

Anfänger
3 Minuten Lesezeit
coverImg
Bioemsan
Wie schütze ich mich natürlich vor der Sonne?

Wir Menschen brauchen Sonnenlicht. Zu viel UV-Strahlung schadet unserer Haut jedoch. Neben dem Verwenden von Sonnencremes ist ein verantwortungsbewusster Umgang mit der Sonne wichtig. Wir haben hier Tipps gesammelt, wie Sie sich vor der Sonne schützen können. Hautpartien, die trotzdem Sonne abbekommen, schützen Sie mit bioemsan Sonnencremes ganz natürlich. Mit unseren bioemsan Sonnenpflegeprodukten tun man der Haut vor, während und nach der Sonne etwas Gutes.

Anfänger
4 Minuten Lesezeit
coverImg
Rezepte
Soulfood: Quinoasalat mit Gewürzkürbis

Der Kürbis wird oft als Gemüse angesehen, ist aber eigentlich eine Frucht. Dabei schmeckt die "Beerenfrucht" nicht nur lecker, sondern ist auch äußerst gesund. Sie enthält nämlich bloß wenige Kalorien, dafür aber umso mehr wertvolle Nährstoffe. So kann das Fruchtfleisch unter anderem harntreibend und entwässernd wirken. Mit knapp 60 Gramm Kohlenhydraten pro 100 Gramm ist Quinoa wiederum ein ebenso gesunder Energielieferant, dessen Eiweißgehalt mit fast 14 Gramm deutlich über dem von Weizen liegt. Außerdem ist der Anteil an Magnesium und Eisen höher als bei anderen Getreidesorten. Somit sind Quinoa und Kürbis ein echtes Dreamteam!

Anfänger
3 Minuten Lesezeit
coverImg
Rezepte
Soulfood: Bruschetta mit Feigen und Ricotta

Bei uns gibt es dieses Mal eine leichte Vorspeise mit Feigen und Ricotta, die sich auch wunderbar als Begleiter zu Glühwein oder Punsch eignet. Feigen enthalten übrigens wertvolle Folsäure, die den Blutdruck senken kann und außerdem entspannend wirkt. Eine tolle Zutat also, um sich im Weihnachtsstress etwas Gutes zu tun.

Anfänger
2 Minuten Lesezeit
coverImg
Rezepte
Soulfood: Rotweinbirnen mit Topfencreme

Die Birne ist wie der Apfel ein Kernobst und gehört zur Familie der Rosengewächse. Im Vergleich zu vielen anderen Obstsorten haben Birnen einen relativ geringen Säuregehalt, weshalb sie auch von säureempfindlichen Personen gut vertragen werden. Die Birne enthält viele Ballaststoffe, außerdem Vitamin A, B und C, Folsäure sowie Mineralstoffe. Wir haben aus der gesunden Birne ein leckeres Dessert für erwachsene Naschkatzen gezaubert.

Anfänger
2 Minuten Lesezeit
coverImg
Rezepte
Soulfood: Vegane Gnocchi mit Kürbiskernpesto

Gnoki oder Gnotschi, das ist hier die Frage. Sie sind unglaublich lecker, duften herrlich und können auf verschiedenste Arten serviert werden. Gnocchi stammen ursprünglich aus den norditalienischen Regionen Lombardei, Veneto und Piemont und es existieren unzählige lokale Varianten. Wir haben aus der "Primo Piatto" eine österreichische Variation mit Kürbiskernpesto kreiert. Und falls Sie sich unsicher sind, wie man richtig zu den italienischen Erdäpfelnockerl sagt, das Wort wird als "Njoki" ausgesprochen.

Anfänger
2 Minuten Lesezeit
coverImg
Rezepte
Soulfood: Veganes Kürbisrisotto

Der Hokkaidokürbis hat schon eine weite Reise hinter sich. Im 16. Jahrhundert wurde die ursprüngliche Sorte von den Portugiesen nach Japan gebracht, wo er über die Jahrhunderte zur Sorte Uchiki kuri (Hokkaidokürbis) weitergezüchtet wurde, bis er schließlich im 20. Jahrhundert wieder nach Europa importiert wurde. Der Hokkaidokürbis zeichnet sich dadurch aus, dass seine Schale beim Kochen weich wird und daher mitgegessen werden kann. Außerdem kann die orangefarbene Frucht auch roh verzehrt werden. Im Gegensatz zu den meisten anderen Sorten enthält der Hokkaido relativ wenig Wasser, dafür umso mehr gesunde Nährstoffe. In 100 Gramm Fruchtfleisch stecken etwa ganze 30 Milligramm Vitamin C!

Anfänger
2 Minuten Lesezeit
coverImg
Bioemsan
Die Geschichte hinter bioemsan

Begonnen hat alles mit der Idee, die besten biologischen Rohstoffe und Effektive Mikroorganismen in einer Biokosmetiklinie zu vereinen. Schon sehr bald wurden die unvergleichlichen Wirkungen erkannt und deshalb auch mit der Erforschung des Mikrobioms Haut begonnen. Heute ist bioemsan eine zertifizierte Biokosmetiklinie mit besonders hochwertigen Inhaltsstoffen, die auch für sehr empfindliche Haut geeignet ist.

Anfänger
8 Minuten Lesezeit
coverImg
Rezepte
Soulfood: Herbstliche Karotten-Apfelsuppe

Suppen sind eine warme und vor allem leckere Mahlzeit, gerade für dunkle Herbst- und Wintertage. Die bunten Variationen können aus nahezu jedem Gemüse zubereitet werden. Sie schmecken aber nicht nur gut, sondern sind meist auch schnell gekocht und liefern viele Vitamine und wichtige Nährstoffe. Außerdem wärmen Suppen von innen und unterstützen das Immunsystem.

Anfänger
2 Minuten Lesezeit
coverImg
Rezepte
Soulfood: Eierschwammerl auf geröstetem Schwarzbrot

Wie wärs zur Abwechslung mal mit Eierschwammerl zum Frühstück? Unsere Frühstücksidee hält dank jeder Menge Proteine lange satt. Durch die in Eiern enthaltenen Vitamine A, D, K und B12 wird der Körper außerdem mit wichtigen Nährstoffen versorgt, die das Immunsystem stärken.

Anfänger
2 Minuten Lesezeit
coverImg
Rezepte
Soulfood: Zwetschken-Chutney

Chutneys sind würzige, süß-saure oder auch scharf-pikante Saucen, die ursprünglich aus der indischen Küche stammen. Die Engländer brachten Chutneys während der Kolonialzeit nach Europa, wo sich vor allem in Gläsern eingemachte Gemüse und Frucht-Chutneys durchgesetzt haben. Das würzige Pendant zur Marmelade ist heute beliebter denn je und passt zu Gemüse oder Reis ebenso wie zu Käse, Fleisch und Fisch.

Anfänger
2 Minuten Lesezeit
coverImg
Rezepte
Soulfood: Tagliatelle mit Eierschwammerl

Noch bis etwa Ende September ist Eierschwammerlsaison. Eierschwammerl bevorzugen ein feuchtes, aber warmes Klima, weshalb man sich idealerweise nach ein paar Regentagen auf die Suche machen sollte. Zu finden sind sie meist versteckt in Laub- und Nadelwäldern, sowie auf Moos- und Nadelböden ohne viel Bewuchs. Die kleinen Pilzköpfe sind nicht nur lecker, sondern auch kalorienarm. Außerdem enthalten sie eine Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen.

Anfänger
2 Minuten Lesezeit