Schon ein Multikraft-Konto?
Anmelden / Registrieren
Rezepte, Erfahrungsberichte & mehr
Haus & Garten Blog
Interesse an anderen Themenshops?
Landwirtschaft & Gewerbe Haus, Garten & Teich Body & Soul
coverImg

Kleine Helfer: "Mensch ärgere dich Nicht" Spiel selbst gebastelt

Wusstest du, dass "Mensch ärgere dich nicht" ursprünglich aus Indien stammt und dass es unzählige Varianten des beliebten Gesellschaftsspiels gibt? Es gibt sogar eigene "Mensch ärgere dich nicht"-Weltmeisterschaften! Wir zeigen dir, wie du mit Hilfe von Steinen dein eigenes "Mensch ärgere dich nicht"-Spiel basteln kannst. Vielleicht wirst ja du der nächste Weltmeister?

Anfänger
4 Minuten Lesezeit
coverImg
Bemalte Steine

Du brauchst:
 

Für das Spielbrett:

  • 30x30cm Sperrholzblatte
  • Korken
  • Acrylfarben auf Wasserbasis (auch Wasserfarben sind möglich)

Für die Spielfiguren:

  • 12 ungefähr gleich große Steine (Achtung: sind sie zu groß wird es eng am Spielbrett)
  • Acrylfarben
  • Pinsel
  • Malunterlage
  • Wasserglas
  • Kulleraugen
  • Würfel
  • Naturlack

Und so geht's:

Skizziere mit einem Bleistift dein Spielfeld auf die Sperrholzplatte. Anschließend tupfst du nach der Abbildung die Farben mit einem Korken auf das Spielbrett auf. Danach gut trocknen lassen.

Im nächsten Schritt gehts raus in die Natur, wo du dich auf die Suche nach 12 ungefähr gleich großen Steinen machst. Wenn du die passenden Steine gefunden hast, solltest du sie waschen und anschließend gut trocknen lassen.

Nun kannst du mit dem Bemalen der Steine beginnen. Dafür gibt es keine Anleitung, lass deiner Kreativität freien Lauf! Ob Sterne, Blumen, Tiere oder ein Muster, alles, was dir gefällt, ist möglich. Achte nur darauf, dass immer drei Steine zusammen passen.

Ist die Farbe getrocknet kannst du deine Steine noch mit Lack bestreichen, lass dir dabei von einem Erwachsenen helfen. Wenn du noch Kulleraugen befestigen möchtest, kannst du sie auf den nassen Lack kleben. Wenn alles gut getrocknet ist, kann der Spielspaß auch schon beginnen! Und nicht vergessen: "Mensch, ärgere Dich nicht!"

Das könnte Sie auch interessieren...
coverImg
Garten&Pflanzen
Kleine Helfer: Aussaat in Eierschalen leicht gemacht

Die Natur ist faszinierend. Wie schön ist es, zuzusehen, wie aus einem winzigen Saatkorn ein kleines Pflänzchen wächst? Besonders spannend zu beobachten ist, wie die Pflanzen wachsen und gedeihen, die man zuvor selbst in die Erde gesät hat. Wenn du sie jeden Tag auf der Fensterbank hegst und pflegst, werden aus den Samen bald kleine Keimlinge sprießen. Wir zeigen dir, wie du Eierschalen als Aussaattöpfe nutzen kannst.

Anfänger
5 Minuten Lesezeit
coverImg
Garten&Pflanzen
Kleine Helfer: Gesunde Nascherei

Wir zeigen euch, wie ihr kinderleicht selbstgemachtes Joghurt zubereitet und daraus ein erfrischendes Joghurt-Fruchteis herstellt.

Anfänger
4 Minuten Lesezeit
coverImg
Landesrat Kaineder bei Multikraft

Landesrat Kaineder: Böden ohne Gift und Chemie – Unternehmen aus OÖ bietet Alternativen für giftfreie Zukunft in der Lebensmittelproduktion

Anfänger
5 Minuten Lesezeit