Schon ein Multikraft-Konto?
Anmelden / Registrieren
Rezepte, Erfahrungsberichte & mehr
Haus & Garten Blog
Interesse an anderen Themenshops?
Landwirtschaft & Gewerbe Haus, Garten & Teich Body & Soul
coverImg

Katzensichere Zimmerpflanzen: Grünes Glück ohne Gefahr

Katzenbesitzer, die ihrem Zuhause mit Zimmerpflanzen ein grünes Flair verleihen möchten, fragen sich oft besorgt: Welche Pflanzen sind sicher für meine pelzigen Begleiter? Keine Sorge, es gibt viele ungiftige Optionen, die nicht nur die Luft reinigen, sondern auch unsere neugierigen Vierbeiner in Ruhe lassen. Hier sind fünf wunderschöne und katzensichere Zimmerpflanzen, die Ihr Zuhause aufblühen lassen, ohne Ihre Samtpfoten in Gefahr zu bringen.

Anfänger
2 Minuten Lesezeit
coverImg

Spider Plant (Chlorophytum comosum): Die Spider Plant oder Grünlilie ist nicht nur pflegeleicht, sondern auch ungiftig für Katzen. Ihre langen, bogenförmigen Blätter sind ein echter Hingucker und verschönern jeden Raum. Diese Pflanze ist robust und kann auch von Anfängern problemlos gepflegt werden.

Bambuspalme (Chamaedorea seifrizii): Die Bambuspalme, auch als Zimmerbambus bekannt, ist eine beliebte Zimmerpflanze, die nicht nur elegant aussieht, sondern auch katzensicher ist. Sie verleiht Ihrem Zuhause tropisches Flair und benötigt nur wenig Licht, um zu gedeihen.

 

image

Calathea (Calathea spp.): Calathea-Pflanzen gibt es in verschiedenen Sorten, die mit ihren bunten Blättern für Farbakzente sorgen. Diese Zimmerpflanzen sind ungiftig für Katzen und können in unterschiedlichen Lichtverhältnissen gedeihen, von hellen bis zu etwas dunkleren Standorten.

Goldfruchtpalme (Dypsis lutescens): Die Areca Palm, auch bekannt als Goldfruchtpalme, ist eine elegante Pflanze, die sich gut für Wohnräume eignet. Sie ist nicht nur ungiftig für Katzen, sondern auch eine effektive Luftreinigerin. Die Palme bevorzugt indirektes Licht und mäßige Bewässerung.

Pilea (Pilea spp.): Pilea-Pflanzen, wie die bekannte Pilea peperomioides oder Chinesische Geldpflanze, sind nicht nur niedlich anzusehen, sondern auch sicher für Katzen. Sie sind pflegeleicht und können in hängenden oder aufrecht stehenden Töpfen platziert werden.

image
Urban Jungle
0.1 l Flasche Ab 5,20 €

Natürliche Pflege für Zimmerpflanzen macht das Zuhause für Vierbeiner sicher

Bevor Sie eine neue Zimmerpflanze in Ihr Zuhause holen, ist es ratsam, sich über die spezifischen Pflegeanforderungen der Pflanze zu informieren. Jede Pflanze hat unterschiedliche Bedürfnisse bezüglich Lichts, Wasser, Temperatur und Nährstoffen. Um für Ihre Pflanzen und Ihre vierbeinigen Mitbewohner eine sichere Umgebung zu schaffen, lohnt es sich bei der Pflanzenpflege auf natürliche Mittel zu setzen. Mit Urban Jungle, der natürlichen Pflanzenstärkung mit Effektiven Mikroorganismen und sorgfältig ausgewählten Pflanzenextrakten, pflegen Sie Ihre Zimmerpflanzen ganz natürlich. Egal ob Gießanwendung oder Sprühanwendung für glänzende Blätter, wenn Ihre Katze Urban Jungle abschleckt oder besprühte Blätter frisst, bleibt sie fit und gesund. Indem Sie diese Aspekte berücksichtigen, können Sie nicht nur eine sichere Umgebung für Ihre Katze schaffen, sondern auch Ihre Zimmerpflanzen gesund halten.

Diese Zimmerpflanzen sind für Katzen giftig

Sind Ihre Vierbeiner eher von der experimentierfreudigen Sorte, sollten Sie auf folgende Zimmerpflanzen verzichten oder diese auf jeden Fall außer Reichweite ihrer Katze platzieren:

  • Osterkaktus
  • Dieffenbachia
  • Efeu
  • Philodendron
  • Glückskastanie („Pachira aquatica“)
  • Aloe Vera
  • Weihnachtsstern
  • Efeutute
  • Einblatt
  • Amaryllis
  • Alpenveilchen

Sind Ihre Vierbeiner eher von der experimentierfreudigen Sorte, sollten Sie auf folgende Zimmerpflanzen verzichten oder diese auf jeden Fall außer Reichweite ihrer Katze platzieren:

  • Osterkaktus
  • Dieffenbachia
  • Efeu
  • Philodendron
  • Glückskastanie („Pachira aquatica“)
  • Aloe Vera
  • Weihnachtsstern
  • Efeutute
  • Einblatt
  • Amaryllis
  • Alpenveilchen
Das könnte Sie auch interessieren...
coverImg
Garten&Pflanzen
5 Natürliche Tipps gegen Trauermücken

Trauermücken können für Pflanzenliebhaber eine echte Herausforderung sein. Die kleinen Fliegen sind nicht nur lästig, sondern können auch jungen Pflanzen und Keimlingen schaden. Wir haben Tipps für Sie gesammelt, die Ihren Pflanzen ein gesundes Wachstum ermöglichen.

Anfänger
2 Minuten Lesezeit
coverImg
Garten&Pflanzen
Tipps für prächtige Zimmerpflanzen ohne Chemie

Was im Garten mit „Bio“ schon lange Trend ist, findet auch bei Zimmerpflanzen immer mehr Bewusstsein: die ökologische und natürliche Pflege der grünen Mitbewohner - ganz ohne Chemie. Hierbei steht oft die eigene Gesundheit, sowie das Wohlbefinden von Kindern und Haustieren im Vordergrund. Wir haben Tipps für Sie parat, wie Sie Ihren Urban Jungle mit der Kraft der Natur stärken, düngen und vor Schädlingen schützen können. 

Anfänger
4 Minuten Lesezeit
coverImg
Garten&Pflanzen
5 Gründe warum Zimmerpflanzen deine Gesundheit boosten

Zimmerpflanzen sind nicht nur dekorativ, sondern auch wahre Gesundheits-Booster. Sie verbessern die Luftqualität, reduzieren Stress, fördern die Konzentration und steigern das allgemeine Wohlbefinden. Erfahren Sie hier, warum jede:r grüne Mitbewohner:innen haben sollte.

Anfänger
3 Minuten Lesezeit