Von Natur aus interessiert.

Alles, was gut ist, muss eine gute Basis haben. Darum haben wir uns entschlossen, die EM Forschung und Entwicklung nur mit Fachkräften zu bestreiten um mit fundiertem Know-how unsere Produkte zu entwickeln. Dafür greifen wir auf Universitätsprofessoren und Wissenschaftler zurück, die unsere Produkte neutral in Praxistests wirken lassen und darüber Studien ausarbeiten. Diese Zusammenarbeit gibt uns Feedback für die Anwendung der Produkte in der Praxis und ihre Weiterentwicklung zur Verbesserung ihrer Effektivität.

Dadurch sichern wir uns stetig das aktuellste und beste Know-how und können so die Führerschaft in Entwicklung und Forschung im Bereich der Effektiven Mikroorganismen erhalten.

Ausbildung

  • Biologiestudium an der Universität Wien
  • Abschluss 1998 Pflanzenökologie / Limnologie

Lebenslauf

  • Aktuell
    wissenschaftlicher Leiter der Multikraft Prod. und HandelsgmbH
  • seit 2010
    Referent und Berater bei Multikraft
  • Ab 2005
    freiberuflicher Referent für Effektive Mikroorganismen
  • 2004-2010
    als Reha Fachkraft im Beruflichen Bildungs- und Rehabilitätszentrum (BBRZ)
  • 2001-2002
    Kärntner Institut für Seenforschung
  • seit 1997
    selbstständiger Landwirt / Biobetrieb im Nebenerwerb

Ausbildung

  • Studium der Chemie an der Leopold-Franzens Universität Innsbruck
  • Abschluss 2000 am Institut für Analytische Chemie und Radiochemie

Lebenslauf

  • Aktuell
    Behörden & Rechtliches, Multikraft Produktions- und HandelsgmbH
  • 2006-2019
    Produktentwicklung, Tannpapier GmbH Traun
  • 2004-2006
    Projektanalytikerin, DSM Linz
  • 2002-2004
    Chemikerin in Forschung & Entwicklung, Tannpapier GmbH Traun
  • 2000-2002
    Technical Competence Center, Biochemie Kundl

Ausbildung

  • 2019: Start Doktoratsstudium der Bodenkultur (Universität für Bodenkultur Wien)
  • 2017: Studienabschluss Biotechnologie und Umwelttechnik, FH Oberösterreich; Master of Science in Engineering (MSc) & Bachelor of Science in Engineering (BSc)
  • 2012: Abschluss Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft und Ernährung Elmberg, Linz

Lebenslauf

  • Aktuell
    Forschung & Entwicklung, Qualitätsmanagement, Multikraft Produktions- und HandelsgmbH
  • 2017-2018
    Projektmanager Agrana Research & Innovation Center
  • 2016-2017
    Masterstudentin Austrian Center of Industrial Biotechnology
  • Bis 2016
    Auslandsaufenthalt in Frankreich und Auslandssemester in den USA;
    Praktika bei Österreichische Agentur für Ernährungssicherheit, diversen Lebensmittelunternehmen und Multikraft Produktions- und HandelsgmbH

Ausbildung

  • PhD. BSc (Hons) 
    (Majors: Pflanzenphysiologie; Naturwissenschaften: Erde und Wasser; Pflanzenpathologie & Agronomie)
  • BASIS und FACTS (Registrierter Agronom für PSM und Düngemittel)
  • Diplom der Agrarwissenschaften
  • Diplom der landwirtschaftlichen Betriebswirtschaft

Lebenslauf

  • Aktuell
    Leitung Forschung & Entwicklung, Multikraft Produktions- und  HandelsgmbH (Versuchswesen, Produktentwicklung und Qualitätsmanagement)
    Technischer Leiter, Scynec Ltd (Saatgutentwicklung und Vermehrung)
    Technischer Leiter, Barworth Agriculture Ltd. (Forschung, Entwicklung und Agronomie)
  • 2005 – 2009
    Leitung Forschung & Entwicklung, Branston Ltd. (150 Mio+ Kartoffelproduzent)
    (Verantwortlich für Forschung und den Wissentransfer zu Agronomen und Kartoffel-Bauern)
  • 1993 – 2005
    Projektleiter und wissenschaftlicher Mitarbeiter, Rothamsted Research
    (Spezialgebiet Nematoden und Interaktionen von Pflanzenpathogenen)
  • Zuvor
    Farm Manager, Mittlerer Osten/Großbritannien/USA

 

Ausbildung

  • BSc (Hons) (Bachelor of Sience) Angewandte Biologie
     

Lebenslauf

  • Aktuell
    Teilhabende Geschäftsführung, Barworth Agriculture Ltd.
    (Unternehmen für Forschung & Entwicklung für Landwirtschaft und Gartenbau)
    Entwicklung neuer Technologien und DNA basierende Diagnostik
    Teilhabende Geschäftsführung, Barworth Agriculture Ltd.
    (Unternehmen für Forschung & Entwicklung für Landwirtschaft und Gartenbau)
    Entwicklung neuer Technologien und DNA basierende Diagnostik
  • 2006 – 2009
    Forschungstechniker, Abteilung für OSR Pflanzenzucht, Elsoms seeds Ltd.
  • 2000 – 2005
    Forschungstechniker, Abteilung für Nematologie, Rothamsted Research
    Forschungstechniker, Abteilung für Pflanzenpathologie, Rothamsted Research
    Labor-Manager, Abteilung für Nematologie, Rothamsted Research

Lebenslauf

  • Ab 2014
    Gründung von Multikraft Probiotics Australia Ltd. (CTO, Member of the board of directors)
  • Ab 2012
    Geschäftsführer bei Multikraft Produktions- und HandelsgesmbH und bei Multikraft Holding GmbH
  • Ab 2011
    Vollzeit-Mitarbeit bei Multikraft
  • Ab 2009
    Mitarbeit bei Abwasser- und Tierhaltungsprojekten Nähe Riyadh, Saudi Arabien (eine Woche pro Monat vor Ort)
  • Ab 2007
    zahlreiche Auslandsaufenthalte als Consultant bei Partner-Firmen und Instituten in Thailand, Japan, Malaysien, Indien
  • Ab 2006
    Mitarbeit in der Micro-Biologic Ltd im Mittleren Osten (Qatar, Saudi-Arabien)
  • Ab 2002
    Teilzeit-Mitarbeit im Unternehmen Multikraft
  • Promotion 1970
  • Professur im Bereich der Verfahrenstechnik seit 1978 an der FH Weihenstephan/Triesdorf, BRD
  • Emeritierung 2002

Seine Forschungsschwerpunkte liegen in: Techniken für den Öko-Landbau (thermische Unkrautbekämpfung), elektrochemische Lebensmittelqualität (bioelektronische Zusammenhänge zwischen Lebensmittelqualität, Ernährung und Gesundheit, festgestellt durch Redox-Messung), Feststoff-Vergärungsverfahren und Entwicklung der Hochschuldidaktik auf Landesebene, Deutschland.

Des Weiteren erarbeitete er ca. 100 Publikationen zu hochschuldidaktischen Fragen, zur Lebensmittelqualität und Methanisierung von diversen Biomassen. Prof. Dr. Manfred Hoffmann ist außerdem Vizepräsident der „Deutschen Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie“ (DGUHT e.V.) und wissenschaftlicher Beirat in verschiedenen Organisationen.

wird geladen...

Prof. Dr. Manfred Hoffman im Gespräch

  • Nach der mittleren Reife und einer Lehre als technischer Zeichner absolvierte er 1974 in Köln das Abitur
  • von 1975 bis 1982 Studium der Zahnmedizin an der Universität in Kiel
  • nach der Promotion arbeitete er dort von 1982 bis 1984 als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der prothetischen Abteilung von Prof. Körber; von 1984 bis 1985 zur Ableistung der Wehrpflicht Stabszahnarzt bei der Bundeswehr in Bremen
  • 1986 Eröffnung der eigenen Praxis in Ritterhude bei Bremen

1999 erhielt er zum ersten Mal Informationen über die Anwendung der Effektiven Mikroorganismen, bald darauf folgten erste Anwendungen in der Praxis. 2003 hielt Dr. Schneider seinen ersten Vortrag über die Erfahrungen beim Einsatz der Mikroorganismen-Technologie in der Zahnmedizin auf dem internationalen Ärztekongress während der Festa in Okinawa, Japan.

Seit 2003 Entwicklung der bioemsan Zahncreme-Serie gemeinsam mit Multikraft.

 

wird geladen...

Dr. med. dent Gerhard Schneider im Gespräch

  • Studium der Landwirtschaft, Schwerpunkt Tierproduktion, an der TU München, Abschluss 1993
  • Promotion an der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) 1998
  • seit 1994 am Institut für Landtechnik der BOKU Wien in den Bereichen „Tierhaltung und Umweltschutz“ und „Erneuerbare Energien“

Dr. nat. tech. Barbara Amon ist Mitglied bei

  • UN/ECE Control of Long Range Transboundary Air Pollution, Ammonia Expert Group
  • IPCC Expert Panel "Good Practice Guidance and Uncertainty Management in National Greenhouse Gas Inventories"
  • FAO Network on Recycling of Agricultural, Municipal and Industrial Residues in Agriculture (RAMIRAN)
  • Österreichisches Expertengremium IPPC (Integrated Pollution Prevention and Control), beste verfügbare Techniken in der Schweine- und Geflügelhaltung

Seit 2004 Zusammenarbeit mit Multikraft im Rahmen von Projekten v.a. zur Senkung der Treibhausgase und des Geruchs in der Viehzucht mit Multikraft-Produkten.

 

wird geladen...

Dr. nat. tech. Barbara Amon im Gespräch

  • Studium der Veterinärmedizin von 1966 bis 1971
  • Sektion Tierproduktion und Veterinärmedizin, Humboldt-Universität Berlin
  • Abschluss mit Staatsexamen und Diplom
  • 1971-1972: Pflichtassistenz am Staatlichen Veterinärmedizinischen Prüfungsinstitut der DDR, Berlin
  • 1972: Approbation
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für angewandte Tierhygiene in Eberswalde von 1972 bis 1976, in dieser Zeit von März 1974 - Sept. 1976 Arbeitseinsatz auf dem Gebiet der Schweineproduktion in Vietnam
  • 1977-1993 Wissenschaftliche Assistentin; später Oberassistent am Institut für Mikrobiologie und Tierseuchenlehre der HU Berlin, Sektion TPV, später veterinärmedizinische Fakultät
  • seit Mai 1993 Universitätsprofessorin und Direktorin des Instituts für Bakteriologie und Mykologie, Universität Leipzig, Veterinärmedizinische Fakultät
  • seit 2000 Protektorin für Lehre und Studium der Universität Leipzig

Prof. Dr. sc. Monika Krüger arbeitet an verschiedenen Test- und Versuchsreihen zum Thema Effektive Mikroorganismen. Sie beschäftigt sich u.a. mit Leistungsstudien von Milchkuh-Betrieben und Seuchenforschung mit Effektiven Mikroorganismen.

 

wird geladen...

Prof. Dr. sc. Monika Krüger im Gespräch

Multikraft verwendet Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. mehr erfahren
Ich stimme zu!