EM Teichbehandlungen im Herbst

04.10.18 EM Teichbehandlungen im Herbst

Die Tageslängen werden nun kürzer, die Temperaturen sinken und damit nähert sich auch die diesjährige Teichsaison langsam aber sicher ihrem Ende und die letzte Teichpflege vor dem Winter steht an.

Beginnend mit dem starken Polleneintrag im Frühjahr und den hohen Temperaturen im Sommer war das heurige Jahr war für viele Teiche und Biotope (und auch  für deren Besitzer) eine große Herausforderung. Trotz dieser intensiven Belastungen konnten viele Teichbesitzer dank der EM-Technologie eine schöne Badesaison mit glasklarem Wasser genießen. 

 

Bereits im Herbst legen erfahrene EM-Anwender den Grundstein für die nächste Teichsaison. Nach den üblichen Unterhaltsmaßnahmen – wie dem Entfernen von eingetragenem Laub und abgestorbener Wasserpflanzen soll vor allem die Entstehung von Fäulnis über die Wintersaison verhindert werden. Durch Fäulnis in Sedimenten und Substraten lösen sich Nährstoffe die dann im Frühjahr für künftiges Algenwachstum zur Verfügung stehen. Eine Behandlung des Teiches oder Biotopes mit Effektiven Mikroorganismen im Herbst ist die beste Vorbereitung  um klare Sicht bis auf den Boden im nächsten Jahr zu haben.

Dazu einfach Effektive Mikroorganismen aktiv (EM aktiv) bei Wassertemperaturen über 5° C mit Urgesteinsmehl (ZeoBas ultrafein), EM-Keramikpulver und etwas Teichwasser mischen und mittels Gießkanne vor allem in den Pflanz- und Randzonen des  Gewässers ausbringen.

Diese Mischung sinkt rasch in das Sediment ab, wo die Effektiven Mikroorganismen sofort ihre natürliche Wirkung entfalten. So geht ihr Teich ideal vorbereitet in die Winterruhe und sieht einer ungetrübten Badesaison im nächsten Jahr entgegen.

 

Berechnen Sie mit unserem Anwendungsrechner ganz einfach wie viel Sie für Ihren Teich mischen müssen.

 

 

Multikraft verwendet Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. mehr erfahren
Ich stimme zu!