Glashaus reinigen

Zu Beginn das Glashaus gründlich reinigen. Somit wird die Glashaushülle von Ablagerungen befreit und es gelangt mehr Licht zu den Pflanzen.

Glashaus reinigen

  • 1 Teil
  • 500 Teile
  • eMC Kraftreiniger
  • Wasser

Anwendung

Am besten mit dem eMC® Kraftreiniger in der Dosierungsemfehlung 1 : 500.

Glashaus aussprühen

Das Aussprühen wirkt einerseits reinigend, andererseits fördert es die Besiedelung mit positiven Mikroorganismen auf allen Oberflächen.

Glashaus aussprühen

  • 1 Teil
  • 10 Teile
  • BB Boden
  • Wasser

Anwendung

Sämtliche Glashausoberflächen wie auch Energieschirme etc. gründlich mit der BB Boden-Wasser-Lösung besprühen.

Bodenbehandlung zur Pflanzenstärkung und zum Humusaufbau

Die Behandlung der Ernterückstände verhindert die Fäulnisbildung, das eingearbeitete organische Material wird schneller und leichter zu Humus umgewandelt.

Bodenbehandlung im Glashaus/Folientunnel

  • L
  • L
  • kg
  • BB Boden
  • Terrafert Boden
  • EM Keramikpulver

Anwendung

Alle Produkte mit der technisch notwendigen Menge Wasser mischen und gleichmäßig vor oder bei Fräsen in den Boden einbringen.

TIPP

Das Glashaus und sämtliche Oberflächen zuvor mit einer Lösung aus BB Boden und Wasser (1:10) besprühen.

BB Boden fördert das Ankeimen von Beikräutern (mind. 10-14 Tage vor der Ansaat), die dann mechanische entfernt werden können.

Bodenbehandlung im Freiland

  • L
  • L
  • kg
  • BB Boden
  • Terrafert Boden
  • EM Keramikpulver

Anwendung

Alle Produkte mit der technisch notwendigen Menge Wasser mischen, bei der Bodenbehandlung auf die Ernterückstände sprühen und umgehend einarbeiten.

Saatgut beizen als natürlicher Schutz

Das Beizen von Saatgut verkürzt die Keimdauer, erhöht die Keimfähigkeit und bewirkt den gleichmäßigen Aufgang der Saat. An der Oberfläche des Saatguts bildet sich ein besseres Milieu.

Saatgut beizen

  • EM Keramikpulver

Anwendung

Saatgut mit EM Keramikpulver gut vermischen.

Jungpflanzenbehandlung zur Beschleunigung der Wurzelbildung

Das kurze Eintauchen in die BB Boden-Lösung beschleunigt die Wurzelbildung und reduziert Ausfälle.

Jungpflanzenbehandlung im Glashaus/Folientunnel

  • 0,4 %
  • 0,1 %
  • BB Boden
  • Terrafert Boden

Anwendung

Die Wurzeln kurz in die BB Boden-Lösung eintauchen und anschließend setzen.

Substrat/Boden angießen

  • 0,4 %
  • 0,1 %
  • 0,1 %
  • BB Boden
  • Terrafert Boden
  • EM Keramikpulver

Anwendung

Alle Produkte gut mit der technisch notwendigen Wassermenge vermischen und Boden bzw. Substrat gut angießen.

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

Vor und nach der Aussaat bzw. vor und nach dem Setzen der Jungpflanzen.

Zugabe zur Bewässerung

Das Ausbringen über die Bewässerung fördert die Haarwurzelbildung und stärkt die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen.

Bewässerung im Glashaus/Folientunnel

  • L
  • L
  • BB Boden
  • Terrafert Boden

Anwendung

BB Boden und Terrafert Boden mit Wasser vermengen und die Pflanzen mit der Lösung bewässern.

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

Bei jedem Bewässerungsvorgang durchführen.

Bewässerung im Freiland

  • 0,05 %
  • 0,005 %
  • BB Boden
  • Terrafert Boden

Anwendung

BB Boden und Terrafert Boden mit Wasser vermengen und die Pflanzen mit der Lösung bewässern.

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

Bei jeden Bewässerungsvorgang durchführen.

Blattbehandlung zur Pflanzenstärkung im Glashaus / Folientunnel

Regelmäßiges Besprühen der Pflanzen steigert ihr natürliches Abwehrsystem. Sie werden viel robuster und unempfindlicher gegenüber Schädlingen und Pilzbefall. Optimal im gemeinsamen Einsatz mit Nützlingen.

1. Schritt - Blattbehandlung im Intervall im Glashaus/Folientunnel

  • 1,0 %
  • 0,2 %
  • 0,5 %
  • 0,5 %
  • 0,5 %
  • 0,1 %
  • 0,1 %
  • BB Blatt
  • BB Multical
  • Terrafert Blatt
  • MK 5
  • FPE (Fermentierter Pflanzenextrakt)
  • EM Keramikpulver
  • Molkepulver
  • Wasser

Anwendung

Alle Produkte mit der technisch notwendigen Menge Wasser mischen und aussprühen.

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

Ab dem Keimen wöchentlich, insgesamt 3-mal. Am besten morgens oder abends – nicht bei starker Sonneneinstrahlung – aussprühen.

2. Schritt - Anschließende Blattbehandlung im Glashaus/Folientunnel

  • 1,0 %
  • 0,5 %
  • 0,5 %
  • 0,5 %
  • 0,1 %
  • 0,1 %
  • BB Blatt
  • Terrafert Blatt
  • MK 5
  • FPE (Fermentierter Pflanzenextrakt)
  • EM Keramikpulver
  • Molkepulver
  • Wasser

Anwendung

Alle Produkte mit der technisch notwendigen Menge Wasser mischen und aussprühen.

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

1-mal wöchentlich am besten morgens oder abends – nicht bei starker Sonneneinstrahlung – aussprühen.

Blattbehandlung zur Pflanzenstärkung im Freien

Regelmäßiges Besprühen der Pflanzen steigert ihr natürliches Abwehrsystem. Sie werden viel robuster und unempfindlicher gegenüber Schädlingen und Pilzbefall. Optimal im gemeinsamen Einsatz mit Nützlingen.

1. Schritt - Blattbehandlung im Intervall im Freiland

  • L
  • kg
  • L
  • L
  • kg
  • kg
  • BB Blatt
  • BB Multical
  • Terrafert Blatt
  • MK 5
  • EM Keramikpulver
  • Molkepulver

Anwendung

Alle Produkte mit der technisch notwendigen Menge Wasser mischen und aussprühen.

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

Ab dem Keimen 3-mal alle 10-14 Tage im Intervall. Am besten morgens oder abends – nicht bei starker Sonneneinstrahlung – aussprühen.

2. Schritt - Anschließende Blattbehandlung im Freiland

  • L
  • L
  • L
  • kg
  • kg
  • BB Blatt
  • Terrafert Blatt
  • MK 5
  • EM Keramikpulver
  • Molkepulver

Anwendung

Alle Produkte mit der technisch notwendigen Menge Wasser mischen und aussprühen.

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

1-mal wöchentlich am besten morgens oder abends – nicht bei starker Sonneneinstrahlung – aussprühen.

Multikraft verwendet Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. mehr erfahren
Ich stimme zu!