Schon ein Multikraft-Konto?
Anmelden / Registrieren
Rezepte, Erfahrungsberichte & mehr
WohlfĂĽhl Blog
Interesse an anderen Themenshops?
Landwirtschaft & Gewerbe Haus, Garten & Teich Body & Soul
coverImg

Soulfood: Herbstliche Karotten-Apfelsuppe

Suppen sind eine warme und vor allem leckere Mahlzeit, gerade für dunkle Herbst- und Wintertage. Die bunten Variationen können aus nahezu jedem Gemüse zubereitet werden. Sie schmecken aber nicht nur gut, sondern sind meist auch schnell gekocht und liefern viele Vitamine und wichtige Nährstoffe. Außerdem wärmen Suppen von innen und unterstützen das Immunsystem.

Anfänger
2 Minute(n) Lesezeit
coverImg

Zutaten:

  • 400 g Karotten  
  • 2 säuerliche Ă„pfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 700 ml GemĂĽsebrĂĽhe
  • 10 g frischer Ingwer
  • 2 EL Sauerrahm
  • 1 TL Limettensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubehör:

Die Karotten schälen und würfeln. Die Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und würfeln. Die Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln.

Das Ă–l in einem Topf erhitzen, die ZwiebelwĂĽrfel darin glasig dĂĽnsten, die Karotten und Ă„pfel zugeben und kurz mitschwitzen lassen. AnschlieĂźend mit der GemĂĽsebrĂĽhe aufgieĂźen und bei geschlossenem Deckel etwa 25 Minuten weichkochen.

Den Ingwer fein reiben. Nach 10-15 Minuten Garzeit die Suppe fein pürieren und mit dem geriebenen Ingwer, dem Limettensaft und Salz abschmecken. In Schälchen füllen und mit Sauerrahm garnieren.

Guten Appetit! 

Die Karotten schälen und würfeln. Die Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und würfeln. Die Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln.

Das Ă–l in einem Topf erhitzen, die ZwiebelwĂĽrfel darin glasig dĂĽnsten, die Karotten und Ă„pfel zugeben und kurz mitschwitzen lassen. AnschlieĂźend mit der GemĂĽsebrĂĽhe aufgieĂźen und bei geschlossenem Deckel etwa 25 Minuten weichkochen.

Den Ingwer fein reiben. Nach 10-15 Minuten Garzeit die Suppe fein pürieren und mit dem geriebenen Ingwer, dem Limettensaft und Salz abschmecken. In Schälchen füllen und mit Sauerrahm garnieren.

Guten Appetit! 

Das könnte Sie auch interessieren...
coverImg
Rezepte
Soulfood: Bruschetta mit Feigen und Ricotta

Bei uns gibt es dieses Mal eine leichte Vorspeise mit Feigen und Ricotta, die sich auch wunderbar als Begleiter zu Glühwein oder Punsch eignet. Feigen enthalten übrigens wertvolle Folsäure, die den Blutdruck senken kann und außerdem entspannend wirkt. Eine tolle Zutat also, um sich im Weihnachtsstress etwas Gutes zu tun.

Anfänger
2 Minute(n) Lesezeit
coverImg
Rezepte
Soulfood: Rotweinbirnen mit Topfencreme

Die Birne ist wie der Apfel ein Kernobst und gehört zur Familie der Rosengewächse. Im Vergleich zu vielen anderen Obstsorten haben Birnen einen relativ geringen Säuregehalt, weshalb sie auch von säureempfindlichen Personen gut vertragen werden. Die Birne enthält viele Ballaststoffe, außerdem Vitamin A, B und C, Folsäure sowie Mineralstoffe. Wir haben aus der gesunden Birne ein leckeres Dessert für erwachsene Naschkatzen gezaubert.

Anfänger
2 Minute(n) Lesezeit
coverImg
Rezepte
Soulfood: Vegane Gnocchi mit KĂĽrbiskernpesto

Gnoki oder Gnotschi, das ist hier die Frage. Sie sind unglaublich lecker, duften herrlich und können auf verschiedenste Arten serviert werden. Gnocchi stammen ursprünglich aus den norditalienischen Regionen Lombardei, Veneto und Piemont und es existieren unzählige lokale Varianten. Wir haben aus der "Primo Piatto" eine österreichische Variation mit Kürbiskernpesto kreiert. Und falls Sie sich unsicher sind, wie man richtig zu den italienischen Erdäpfelnockerl sagt, das Wort wird als "Njoki" ausgesprochen.

Anfänger
2 Minute(n) Lesezeit