Schon ein Multikraft-Konto?
Anmelden / Registrieren
Rezepte, Erfahrungsberichte & mehr
Wohlfühl Blog
Interesse an anderen Themenshops?
Landwirtschaft & Gewerbe Haus, Garten & Teich Body & Soul
coverImg

Wie schütze ich mich natürlich vor der Sonne?

Wir Menschen brauchen Sonnenlicht. Zu viel UV-Strahlung schadet unserer Haut jedoch. Neben dem Verwenden von Sonnencremes ist ein verantwortungsbewusster Umgang mit der Sonne wichtig. Wir haben hier Tipps gesammelt, wie Sie sich vor der Sonne schützen können. Hautpartien, die trotzdem Sonne abbekommen, schützen Sie mit bioemsan Sonnencremes ganz natürlich. Mit unseren bioemsan Sonnenpflegeprodukten tun man der Haut vor, während und nach der Sonne etwas Gutes.

Anfänger
4 Minuten Lesezeit
coverImg
image

Die Dosis macht das Gift

Je nach Hauttyp verträgt jeder Mensch die Sonne mehr oder weniger gut. Generell lässt sich aber sagen, dass man sich zwischen 11 und 16 Uhr nicht direkt in der Sonne aufhalten sollte. Das gilt insbesondere für südliche Länder und in großen Höhen auf den Bergen. Doch auch auf dem Weg in die Arbeit oder zur Schule, beim Einkauf oder beim Sitzen im Café summieren sich die Sonnenstunden.

Schatten, UV-Kleidung, Sonnenbrille & Hut

Wer hinaus muss oder will kann sich abhelfen: Mittlerweile gibt es immer bessere und auch atmungsaktive UV-undurchlässige langärmelige Bekleidung – sowohl für Erwachsene als auch für Kinder. Sie tragen lieber Naturfasern? Dann achten Sie darauf, dass sie dichtgewebt ist. Leinen, Baumwolle oder Hanffasern tragen sich im Sommer besonders angenehm.

Arbeiten Sie länger an einem bestimmten Ort im Garten? Dann nehmen Sie sich die Zeit, um einen Sonnenschirm aufzustellen. Auch ein breitkrempiger Hut und Sonnenbrille (mit ausreichend UV-Schutz!) sind dann angesagt, um Haut und Augen zu schützen. Bei uns noch selten gesehen, dafür bei asiatischen Reisegruppen umso häufiger: Der Sonnenschirm für unterwegs.

Natürlicher statt chemischer UV-Schutz

Für alle Hautflächen, die man nicht mit Stoff oder Sonnenschirm schützen kann, gilt: eincremen! Mit unseren bioemsan Sonnenpflegeprodukten bieten wir biozertifizierte Naturkosmetik von höchster Qualität. Daher war für uns bei der Entwicklung von Anfang an klar, dass wir keinen chemischen UV-Filter in unseren Sonnencremes verwenden. bioemsan Sonnencremes schützen mit mineralischem und pflanzlichem Lichtschutz zuverlässig vor schädlichen Sonnenstrahlen - ganz ohne chemische UV-Filter und ganz ohne Nanotechnologie. Gleichzeitig pflegt die Kombination aus wertvollen pflanzlichen Ölen, Sheabutter und Vitamin E und C die Haut und bewahrt sie vor dem Austrocknen. bioemsan Sonnencreme gibt es wahlweise mit Lichtschutzfaktor 15 oder 30.

Für alle Hautflächen, die man nicht mit Stoff oder Sonnenschirm schützen kann, gilt: eincremen! Mit unseren bioemsan Sonnenpflegeprodukten bieten wir biozertifizierte Naturkosmetik von höchster Qualität. Daher war für uns bei der Entwicklung von Anfang an klar, dass wir keinen chemischen UV-Filter in unseren Sonnencremes verwenden. bioemsan Sonnencremes schützen mit mineralischem und pflanzlichem Lichtschutz zuverlässig vor schädlichen Sonnenstrahlen - ganz ohne chemische UV-Filter und ganz ohne Nanotechnologie. Gleichzeitig pflegt die Kombination aus wertvollen pflanzlichen Ölen, Sheabutter und Vitamin E und C die Haut und bewahrt sie vor dem Austrocknen. bioemsan Sonnencreme gibt es wahlweise mit Lichtschutzfaktor 15 oder 30.

Wolken sind kein ausreichender Sonnenschutz

Sind Wolken am Himmel, ist der Verzicht auf Sonnencremes oft verlockend. Dünne Wolkenschichten oder Nebel verringern die UV-Strahlung allerdings kaum! Plant man Ausflüge, lohnt sich ein Blick auf die tagesaktuellen Prognosen. In Österreich bietet die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eine Vorhersage der UV-Belastung, in Deutschland findet man die UV-Prognose beim Bundesamt für Strahlenschutz und für die Schweiz stellt das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz den aktuellen UV-Index online.

Sind Wolken am Himmel, ist der Verzicht auf Sonnencremes oft verlockend. Dünne Wolkenschichten oder Nebel verringern die UV-Strahlung allerdings kaum! Plant man Ausflüge, lohnt sich ein Blick auf die tagesaktuellen Prognosen. In Österreich bietet die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) eine Vorhersage der UV-Belastung, in Deutschland findet man die UV-Prognose beim Bundesamt für Strahlenschutz und für die Schweiz stellt das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz den aktuellen UV-Index online.

Anwendungstipps für Sonnencremes

  • Alle Hautflächen, die nicht mit Stoff geschützt sind, eincremen!
  • bioemsan Sonnencremes bieten Sofortschutz – tragen Sie sie vor dem Sonnen großzügig auf (Das entspricht ca. 3 bis 4 gehäuften Esslöffeln für den gesamten Körper).
  • „Sonnenterrassen“ wie Stirn, Ohren, Nase, Kinn oder Schultern besonders gut eincremen!
  • Nach dem Schwimmen, Duschen oder starkem Schwitzen wieder Sonnencreme auftragen.
  • Nachcremen ist kein Freibrief ununterbrochen in der Sonne zu bleiben – je nach Hauttyp sollten Sie sich rechtzeitig in den Schatten zurückziehen. Spannungsgefühl auf der Haut kann ein erstes Anzeichen dafür sein.
  • Wählen Sie den Lichtschutzfaktor ihrem Hauttyp entsprechend!
  • Braun gebrannte Haut muss auch vor der Sonne geschützt werden! Gebräunte Haut entspricht einem Lichtschutzfaktor von allerhöchstens 2!
image

Lange und gesund braun bleiben

Verwenden Sie nach der Sonne das bioemsan Sonnenpflegeöl oder die bioemsan Sommerpflege, um Ihre Bräune lange zu erhalten! In beiden Produkten ist Olivenöl, Edelweiß, Sanddornfruchtfleisch und -kernöl enthalten. Diese fördern die natürliche Bräunung und den Eigenschutz der Haut durch vermehrte Melaninbildung. Davon profitieren zum Beispiel auch Menschen mit Sonnenallergie (Lichtdermatose).

Das könnte Sie auch interessieren...
coverImg
Bioemsan
Die Geschichte hinter bioemsan

Begonnen hat alles mit der Idee, die besten biologischen Rohstoffe und Effektive Mikroorganismen in einer Biokosmetiklinie zu vereinen. Schon sehr bald wurden die unvergleichlichen Wirkungen erkannt und deshalb auch mit der Erforschung des Mikrobioms Haut begonnen. Heute ist bioemsan eine zertifizierte Biokosmetiklinie mit besonders hochwertigen Inhaltsstoffen, die auch für sehr empfindliche Haut geeignet ist.

Anfänger
8 Minuten Lesezeit
coverImg
Bioemsan
bioemsan Sonnencreme – Sommerfrische für die Haut

Mit der bioemsan Sonnencreme kann der Sommer kommen! Dank verbesserter Rezeptur lässt sich unsere Bio-Sonnencreme nun noch leichter verteilen und hinterlässt keinen weißen Film auf der Haut. Mit pflanzlichem und mineralischem Non-Nano Lichtschutz schützt sie zuverlässig vor schädlichen Sonnenstrahlen.

Anfänger
7 Minuten Lesezeit
coverImg
Bioemsan
Gesichtsreinigung mit bioemsan

Wie viel Schmutz sich durch Umwelteinflüsse, Schweiß, Talg oder Hautschüppchen im Laufe des Tages auf unserem Gesicht ablagert, ist uns oftmals gar nicht bewusst. Um sich davon zu befreien, sollte die auf Ihren Hauttyp abgestimmte Gesichtsreinigung ein fixer Bestandteil Ihrer Pflegeroutine sein.

Anfänger
4 Minuten Lesezeit