Einsetzen und Pflege von Zier- und Gemüsepflanzen, Kräutern

Für ein kräftiges Pflanzenwachstum wird bereits die Erde optimal vorbereitet und die Pflanzen beim Setzen ausgiebig mit einer Lösung gegossen.

1. Schritt - Vorbereitung der Erde

Topf

  • L
  • L
  • Bio Bokashi Terra
  • handelsübliche Blumenerde

Anwendung

Die Blumenerde mit Bio Bokashi Terra abmischen und Pflanzen eintopfen. Alternativ empfehlen wir unsere torffreie Bio-Schwarzerde mit Düngewirkung für die ganze Saison.

Tipp

Etwas Sand (in etwa eine kleine Schüssel) lockert die Erde auf. Frisches Bokashi kann als Vorratsspeicher ins untere Drittel des Topfes gemischt werden. 1/5 Erde mit 1/5 Bokashi mischen und mit 3/5 Erde auffüllen.

2. Schritt - Pflanzen setzen und angießen

Wasser

  • ml
  • L
  • Multikraft Wurzelgold
  • Wasser

Anwendung

Zum Schutz vor dem Austrocknen und als Dünger eingesetzte Pflanzen mit frischem Rasenschnitt bedecken. Die fertig gesetzten Pflanzen mit der Mischung so angießen, dass die gesamte Erde gut durchfeuchtet ist.

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

Einmalig nach dem Ansetzen, ca. 3 Liter für einen 20 Liter Topf.

Tipp

10 g EM Keramikpulver (bei 10 L Wasser) dienen als zusätzlicher Bodenaktivator und Fermentationshilfe im Boden und fördern das Abwehrsystem der Pflanzen.

Die Pflanzen mit ca. 20 cm Abstand so setzen, dass der Erdballen mit der Erde des Topfes abschließt.

alternativ 2. Schritt - Pflanzen setzen und angießen

Wasser

  • ml
  • ml
  • L
  • EM Aktiv
  • Terrafert Boden
  • Wasser

Anwendung

Zum Schutz vor dem Austrocknen und als Dünger eingesetzte Pflanzen mit frischem Rasenschnitt bedecken. Danach mit der EM-Mischung gut angießen, dass die gesamte Erde gut durchfeuchtet ist.

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

Einmalig nach dem Ansetzen, ca. 3 Liter für einen 20 Liter Topf.

Tipp

10 g EM Keramikpulver (bei 10 L Wasser) dienen als zusätzlicher Bodenaktivator und Fermentationshilfe im Boden und fördern das Abwehrsystem der Pflanzen.

Die Pflanzen mit ca. 20 cm Abstand so setzen, dass der Erdballen mit der Erde des Topfes abschließt.

Bewässerung für alle Pflanzen

Für nachhaltige Ergebnisse und widerstandsfähige Pflanzen ist das regelmäßige Gießen besonders wichtig. Es fördert die Wurzelbildung, das Keimen, Blühen und Fruchten von Pflanzen.

Regelmäßig Gießen

Wasser

  • ml
  • L
  • Multikraft Wurzelgold
  • Wasser

Anwendung

Multikraft Wurzelgold (in der Schweiz als Multikraft Roots erhältlich) ins Wasser mischen und die Pflanzen gleich gießen, da die Effektiven Mikroorgansimen zu diesem Zeitpunkt am aktivsten sind.

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

Bei jedem Gießvorgang ins Wasser geben.

Tipp

15 Stück EM Keramik graue Pipes / 1 Stück EM Keramik 35-mm-Pipe pro 10 Liter Gießwasser verkleinern dessen Wassercluster, Nährstoffe können von der Pflanze noch besser aufgenommen werden. Einfach zum Wasser geben und etwas stehen lassen, danach die Multikraft-Produkte dazumischen.

Alternative Anwendung

Wasser

  • ml
  • ml
  • L
  • EM Aktiv
  • Terrafert Boden
  • Wasser

Anwendung

EM Aktiv und Terrafert Boden ins Wasser mischen und die Pflanzen gleich gießen, da die Effektiven Mikroorganismen zu diesem Zeitpunkt am aktivsten sind.

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

Bei jedem Gießvorgang ins Wasser geben.

Tipp

15 Stück EM Keramik graue Pipes oder 1 Stück EM Keramik 35-mm-Pipe pro 10 Liter Gießwasser verkleinern dessen Wassercluster, Nährstoffe können von der Pflanze noch besser aufgenommen werden. Einfach zum Wasser geben und etwas stehen lassen, danach die Multikraft-Produkte dazumischen.

Pflanzenstärkung für Gemüse und Kräuter

Um das natürliche Abwehrsystem der Pflanzen zu steigern, werden sie regelmäßig besprüht. Die Produktmischung beinhaltet alles, was die Pflanze als Hilfe braucht.

Sprühlösung – Regelmäßig besprühen

Sprühflasche

  • ml
  • L
  • Multikraft Blattgold
  • Wasser

Anwendung

Multikraft Blattgold (in der Schweiz als Multikraft Plants erhältlich) in einer Sprühflasche mit Wasser mischen und die Pflanzen satt bis zum Tropfen einsprühen.

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

Die Pflanzen einmal pro Woche morgens besprühen. Nicht bei direkter Sonneneinstrahlung anwenden. Bei feuchter Witterung die Dosierung auf 40 ml pro 1 Liter Wasser erhöhen.

 

Tipp

Alternativ kann auch die gebrauchsfertige Sprühlösung verwendet werden.

Alternative Anwendung

Sprühlösung

  • ml
  • ml
  • ml
  • L
  • EM Aktiv
  • Terrafert Blatt
  • MK 5
  • Wasser

Anwendung

Die Pflanze mittels Sprühflasche satt bis zum Tropfen einsprühen. In der Blüte empfiehlt es sich, die Dosierung auf ein Drittel zu verringern.

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

Pflanzen einmal in der Woche frühmorgens oder abends besprühen, damit die Feuchtigkeit besser eindringen kann.

 

Tipp

Zur zusätzlichen Pflanzenstärkung kann Brennnesselextrakt und Schachtelhalmextrakt angewendet werden. Brennnesselextrakt kommt als Dünger und als Schutz vor saugenden Insekten wie Läusen oder Spinnmilben zum Einsatz. Schachtelhalmextrakt enthält eine große Menge an siliziumhältiger Kieselsäure, die wichtig für die Zellstärkung der Blattoberflächen ist und die Photosynthese anregt (Grünmacher-Effekt). Sporen von Pilzerkrankungen wie Mehltau oder Sternrusstau können wesentlich schwerer in gestärkte Blattzellen eindringen. Pflanzen im Abstand von 7 bis 14 Tagen frühmorgens besprühen.

Pflanzenstärkung für Blühpflanzen

Um das natürliche Abwehrsystem der Pflanzen zu steigern, werden sie regelmäßig besprüht. Die Produktmischung beinhaltet alles, was die Pflanze als Hilfe braucht.

Sprühlösung – Regelmäßig besprühen

Sprühflasche

  • ml
  • L
  • Multikraft Blumengold
  • Wasser

Anwendung

Multikraft Blumengold (in der Schweiz als Multikraft Flowers erhältlich) in einer Sprühflasche mit Wasser mischen und die Pflanzen satt bis zum Tropfen einsprühen.

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

Die Pflanzen einmal pro Woche morgens besprühen. Nicht bei direkter Sonneneinstrahlung anwenden. Bei feuchter Witterung die Dosierung auf 40 ml pro 1 Liter Wasser erhöhen.

 

Tipp

Alternativ kann auch die gebrauchsfertige Sprühlösung verwendet werden.

Alternative Anwendung

Sprühlösung

  • ml
  • ml
  • ml
  • L
  • EM Aktiv
  • Terrafert Blatt
  • MK 5
  • Wasser

Anwendung

Die Pflanze mittels Sprühflasche satt bis zum Tropfen einsprühen. In der Blüte empfiehlt es sich, die Dosierung auf ein Drittel zu verringern.

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

Pflanzen einmal in der Woche frühmorgens oder abends besprühen, damit die Feuchtigkeit besser eindringen kann.

 

Tipp

Zur zusätzlichen Pflanzenstärkung kann Brennnesselextrakt und Schachtelhalmextrakt angewendet werden. Brennnesselextrakt kommt als Dünger und als Schutz vor saugenden Insekten wie Läusen oder Spinnmilben zum Einsatz. Schachtelhalmextrakt enthält eine große Menge an siliziumhältiger Kieselsäure, die wichtig für die Zellstärkung der Blattoberflächen ist und die Photosynthese anregt (Grünmacher-Effekt). Sporen von Pilzerkrankungen wie Mehltau oder Sternrusstau können wesentlich schwerer in gestärkte Blattzellen eindringen. Pflanzen im Abstand von 7 bis 14 Tagen frühmorgens besprühen.

wird geladen...

Fruchtgemüse wie Auberginen eigenen sich besonders gut als Topfkultur. Mit Bokashi als Nährstoffdepot und Bio-Schwarzerde wachsen die Auberginen prächtig. Was dabei zu beachten ist, zeigen wir Ihnen in unserem Video.

wird geladen...

Auch ohne großen Garten, muss man nicht auf das Garteln verzichten! Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine Käuterkiste für den Balkon bepflanzen und so immer frische Kräuter zuhause haben.

Multikraft verwendet Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. mehr erfahren
Ich stimme zu!