Erstbehandlung für Naturteich und Badesee

Um eine Dominanz der regenerativen Mikrobiologie zu erlangen, Fäulnisprozesse dauerhaft zu reduzieren und einen Schlammabbau zu starten, hat es sich bewährt, im ersten Jahr mehrere Behandlungen (3- bis 5-mal) durchzuführen.

Erstbehandlungen

  • L
  • L
  • EM Aktiv
  • eMB Starter

Anwendung

EM Aktiv und eMB Starter mit Wasser vermengen und anschließend so stark verdünnen, bis die Lösung optimal auf die gesamte Teichfläche ausgebracht werden kann. (Die angegebene Menge EM Aktiv und eMB Starter im Verhältnis von mindestens 1:5 mit Teichwasser vermischen und auf die Teichoberfläche sprühen.)

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

Die Behandlungen können ganzjährig durchgeführt werden, wobei die Wassertemperaturen nicht unter 5 °C liegen sollten. Die meisten Behandlungen werden jedoch im Frühjahr bzw. Herbst gestartet.

Die Behandlungen sollten in einem Abstand von ca. 4 Wochen erfolgen, bis eine Umwandlung von sauerstoffzehrendem Faulschlamm zu einem grünlich bzw. rötlich-braunen, geruchlosen Schlamm abgeschlossen ist. Danach können die Behandlungen reduziert werden.

TIPP

Bei der Erstbehandlung empfehlen wir zusätzlich den Einsatz von 100 kg Schlammbalance, die flächig über den am stärksten mit Schlamm belasteten Stellen ausgebracht wird.

Folgebehandlung für ein stabiles Gleichgewicht

Weiterführende Behandlungen erhalten die regenerative Mikrobiologie und fördern den Schlammabbau.

Folgebehandlung

  • L
  • L
  • EM Aktiv
  • eMB Starter

Anwendung

EM Aktiv und eMB Starter mit Wasser vermengen und anschließend so stark verdünnen, bis die Lösung optimal auf die gesamte Teichfläche ausgebracht werden kann. (Die angegebene Menge EM Aktiv und eMB Starter im Verhältnis von mindestens 1:5 mit

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

In Abhängigkeit von der Schlammstärke sollten die Behandlungen mindestens 1 Mal pro Jahr weitergeführt werden.

TIPP

Idealerweise im Frühjahr.

Zusatzbehandlung mit EM-Dangos

Die EM-Dangos werden zur raschen Schlammreduktion in Teichen und Gewässern verwendet.

Zusatzbehandlung zur Schlammreduktion

Anwendung

Urgesteinsmehl, EM Keramikpulver und EM Aktiv gut vermischen und faustgroße Bällchen formen. Diese mindestens 2-4 Wochen ohne direkte Sonneneinstrahlung an einem gut durchlüfteten Platz (z. B. Dach- oder Heuboden, Garage) ab mind. 15 °C fermentieren lassen, bis sich braun-schwarze Punkte bilden. Die EM-Dangos in Badegewässern in Flachwasserzonen und Pflanzenbereiche einbringen, bei stark verschlammten Fischgewässern im gesamten Teich gleichmäßig verteilen.

ZEITPUNKT UND HÄUFIGKEIT

Bei Badegewässer: 2- bis 3-mal jährlich.

Bei Fischgewässer mit großer Verschlammung: 2- 3-mal jährlich.

TIPP

Bei längerer Lagerung entwickelt sich zusätzlich guter Weißschimmel, ähnlich dem Edelschimmel in der Käseproduktion.

Multikraft verwendet Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. mehr erfahren
Ich stimme zu!