Manju im Einsatz für bessere Lebensqualität

18.12.18 Manju im Einsatz für bessere Lebensqualität

Grüne Papayas, Naturrreis, Reiskleie und Braunalgen werden mit speziellen Mikroorganismen in einem einjährigen Prozess mit modernsten Technologien fermentiert. Die wertvollen Inhaltsstoffe tragen zur Steigerung des Wohlbefindens bei. Lesen Sie den Anwenderbericht von Familie Duschlbauer.

Brigitte Duschlbauer lebt mit ihrer Familie im schönen Mühlviertel, in der Gemeinde Grünbach bei Freistadt. Dort ist sie ins kalte Wasser gesprungen und hat ihren ersten EM-Vortrag vor dem Kirchenchor gehalten. Zuvor hatte Brigitte Duschlbauer die Ausbildung zur EM-Beraterin bei Multikraft absolviert. Mit Vorträgen und Beratungen ist sie für die oberösterreichische Region Freistadt und Umgebung unterwegs. Beherzt empfiehlt sie aus eigener Erfahrung EM-Produkte und Manju weiter. Vor allem Manju kommt ihrem an Diabetes erkrankten Vater sehr zu Gute.

 

Wie haben Sie die EM-Technologie und das Nahrungsergänzungsmittel Manju kennengelernt?

Vom Hörensagen kenne ich die Effektiven Mikroorganismen schon gute zehn Jahre. Nach und nach habe ich auf EM im Garten und die eMC-Reiniger im Haushalt umgestellt. Von Anfang an mache ich damit gute Erfahrungen und  ich weiß, dass die EM-Produkte wunderbar funktionieren, wenn man die Anwendung regelmäßig einhält.

Mein Mann und ich haben die EM-Technologie auch schon länger für die Kläranlage verwendet und sind seit November 2016 Partner von Multikraft. Bei der Händlertagung im Februar 2017 bin ich so richtig zu Manju gekommen. Ich nehme es selber, damit ich weiß, was ich verkaufe.

 

Heuer ist Ihr Vater 78 Jahre alt geworden. Er nimmt seit Februar 2017 ebenfalls regelmäßig Manju zu sich. Welche Erfahrungen macht er damit?

Ich war gespannt, welche Erfahrungen er gesundheitlich damit macht. Wegen der Diabetes und zu hoher Zuckerwerte hatte er bereits zwei Mal einen Schlaganfall.

Es war erstaunlich, denn schon nach einer Woche war der Zuckerwert niedriger. Drei Monate später hatte er die Kontrolle bezüglich Langzeitzucker. Der Wert lag im Quartal zuvor bei 7,5 HBA1c Langzeitzucker und war auf 6,5 HBA1c gesunken. Dabei hatte er weder die Diät umgestellt noch die Medikamente verändert. Das einzig Neue war, dass er regelmäßig Manju nimmt.

Mittlerweile hat sich der Langzeitzuckerwert auf 6,5 bis 6,7 eingependelt. Ein Wert unter 7 ist gut und unsere Hausärztin ist jedes Mal überrascht, dass sich seine Werte so halten. Auch die Blutwerte, die Werte von Cholesterin und Triglyzeriden (Neutralfette) passen sehr gut.

 

Wie dosiert Ihr Vater Manju?

Mein Vater nimmt 10 ml Manju immer in der Früh nüchtern zu sich. Fühlt er sich einmal nicht so gut oder ist Grippezeit, dann nimmt er drei Mal täglich 10 ml.

 

Welche Veränderungen stellen Sie bei ihm seit der regelmäßigen Einnahme noch fest?

Neben den konstant guten Zucker- und Blutwerten ist mein Vater wieder aktiver. Er hat viel mehr Energie und Lebensfreude. Er geht jetzt wieder mit dem Rollator und unserem Hund spazieren und schafft dabei zwei Kilometer.

 

Warum vertrauen Sie in Manju und in EM-Produkte, sodass Sie selbst EM-Beraterin von Multikraft geworden sind?

Ich brauche Sicherheit und Ehrlichkeit, um einem Menschen oder Produkt zu vertrauen. Durch die langjährige Erfahrung sehe ich, dass man mit den EM-Produkten der Natur und sich selbst Gutes tun kann. Es funktioniert einfach. Deshalb kann ich EM und Manju mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Multikraft verwendet Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. mehr erfahren
Ich stimme zu!