Tiergesundheit und gute Erträge Erfahrungen aus Italien

13.04.18 Tiergesundheit und gute Erträge Erfahrungen aus Italien

Es ist bitter. Erstmals seit sechzig Jahren läuft die Fußball-WM ohne Italien. Die gute Nachricht: auf anderen Tätigkeitsfeldern gibt es sehr erfreuliche Entwicklungen. So zum Beispiel bei "Evoluzione". Die Fachberatungsfirma aus dem Norden Italiens berät über fünfhundert Landwirte und arbeitet mit naturnahen Methoden in der Tierhaltung.

Mit der regelmäßigen Anwendung von FKE (Fermentierter Kräuterextrakt) zeigt sich ein deutlich besserer Gesundheitsstatus des Viehbestandes. Evoluzione ist überzeugt: mit Fokus auf das Tierwohl erzielen Landwirte zugleich gute Erträge und können wirtschaftlich rentabel arbeiten.

2005 haben die Familien Hader und Contardi bei einem Treffen in Südtirol den Startschuss für die Aktivitäten von Multikraft in Italien gelegt. Im gleichen Jahr erfolgte auch schon die Firmengründung von der gemeinsamen Unternehmung BioNRG. BioNRG fungiert in Piacenca als Partnerunternehmen und als Großhändler der Multikraft-Produkte für Italien. Zu einem der wichtigsten Partner von BioNRG gehört Alberto Cappa mit seinem Unternehmen "Evoluzione". Die Fachberatungsfirma unterstützt Landwirte vor allem im Bereich der Tierhaltung, hier besonders bei der Züchtung und Haltung von Rindern, Schweinen und Fischen.

"Unser Unternehmen wurde 2009 von drei Experten gegründet, die 25 Jahre Erfahrung aus ihrer Tätigkeit beim Landesverband der Züchter mitbrachten - der "Associazione Italiana Allevatori". Hier hatten wir besonders viel Wissen über die Zucht und Haltung von Milchkühen gesammelt. Heute arbeiten wir drei als Partner im Unternehmen mit neun Angestellten. Davon sind fünf im Außendienst tätig." erzählt Alberto Cappa. Über fünfhundert Landwirte werden von "Evoluzione" in ihrer Arbeit regelmäßig beraten und betreut.

Wirtschaftlich & naturnahe

Von der Ausrichtung her zieht das Unternehmen zusammen mit Multikraft-Partner BioNRG an einem Strang. "Wir wollen die Gesundheit der Tiere fördern. Unser Ziel ist es, ressourcenschonende Produkte zu verwenden. Wir arbeiten also mit Technologien, die chemische Produkte reduzieren." schildert Alberto Cappa seinen Zugang und Chiara Contardi von BioNRG ergänzt: "Die Natur stellt uns das richtige Gleichgewicht für das Leben zur Verfügung und wir wollen dieses Gleichgewicht künftigen Generationen weitergeben.  Wir sind überzeugt, dass ökonomisches Denken und natürliche Kreisläufe gut miteinander auskommen können und nicht gegeneinander arbeiten müssen. Evoluzione sucht immer nach neuen Methoden und trifft biologische Entscheidungen. Damit werden Maßnahmen, die für Tiere und Umwelt Stress verursachen, vermieden."

Evoluzione legt seinen Fokus bei der Züchtung und Haltung von Tieren vor allem auf das gesamte Tierwohl. Dazu gehört die Qualität des Futters ebenso wie die Hygiene und das Klima im Stall. "Wir versuchen, das Beste von den Tieren zu bekommen, also respektieren wir sie." so Alberto Cappa, der durch BioNRG auf FKE (Fermentierter Kräuterextrakt) von Multikraft aufmerksam geworden ist.

Konsequent mit FKE

"Wir mischen FKE (Fermentierter Kräuterextrakt) regelmäßig zum Futter der Kühe und während der ersten dreißig Tage in die Milch für die Kälber, um damit Durchfall zu vermeiden. Dazu verdünnen wir täglich 150 ml für die Kühe und 10 ml für die Kälber." berichtet Alberto Cappa über die konsequente Anwendung, mit der sehr gute Erfahrungen zu verzeichnen sind.

Vorteile mit FKE

"Die Verdauung der Tiere ist deutlich besser und die Konsistenz der Fäkalien optimal. Wir verwenden FKE (Fermentierter Kräuterextrakt) regelmäßig auch bei der Einstreu und in den Gülletanks bzw. Güllegruben. Schlechter Geruch im Stall ist kein Thema mehr." Insgesamt beobachtet Alberto Cappa, dass mit dem regelmäßigen Einsatz von FKE (Fermentierter Kräuterextrakt) Krankheiten viel seltener auftreten und die Tiere wesentlich vitaler und gesünder sind. "Wir konnten mit diesen Anwendungen Verdauungsprobleme und Hufkrankheiten deutlich reduzieren und stellen bei Kühen allgemein eine bessere Milchproduktion fest. Die besten Ergebnisse haben wir bei Gülle und Mist. Die Umsetzung erfolgt schneller und die Qualität verbessert sich dank FKE deutlich."

Wirtschaftlich rentabel

"Uns ist es wichtig, mit FKE (Fermentierter Kräuterextrakt) im Darm der Tiere eine Dominanz von regenerativen Mikroorganismen aufzubauen und damit die Tiere gesund zu halten. Züchter weisen oftmals tolle Leistungen vor, gleichzeitig verlieren manche aber nach und nach die Gesundheit ihrer Tiere aus dem Blick. Wir wollen den Tieren das Beste geben und das gelingt uns mit FKE (Fermentierter Kräuterextrakt) sehr gut." ist Alberto Cappa überzeugt und kommt darauf zurück, worauf er den Fokus in seiner Arbeit legt: nämlich Tierwohl und Wirtschaftlichkeit gut miteinander zu verbinden: "Wenn wir Tiere mit Respekt behandeln, erhalten wir von ihnen gute Leistungen und können so rentabel und wirtschaftlich arbeiten. Trotz vieler Marktzwänge können wir Produkte und Technologien auf natürliche Weise einsetzen und zugleich gerade damit gute Erträge erzielen, die unsere landwirtschaftlichen Betriebe erhalten." Ein wichtiges Thema schon heute und für die Zukunft. Die Unternehmen Evoluzione, BioNRG und Multikraft sind hier in ihren vielfältigen Tätigkeitsfeldern auch Vorreiter. Mit Erfolg, wie sich zeigt.

Multikraft verwendet Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. mehr erfahren
Ich stimme zu!