#wirksam

22.12.17 #wirksam

#Wirksam ist, wenn es nicht stinkt, sondern wächst - wohlriechende Silage, vitale Tiere, blubbernde Gülle mit FKE (Fermentierter Kräuterextrakt).

Durch EM-Technologie werden im Stall fäulnisbildende Prozesse schon im Vorfeld verhindert und das Stallklima merklich verbessert. Dadurch wird Fliegenlarven die Nahrungsgrundlage entzogen.

Durch die gezielte Steuerung des Milieus im Wirtschaftsdünger, wird dieser wertvoller und besser verträglich für Wiese und Feld. Denn Fäulnis stört das Bodenleben empfindlich.

wird geladen...

Aus der Teaser-Reihe unseres neuen Imagefilms!

"Gut verrotteter Mist, ist des Bauern List." Das sagt ein altes Sprichwort. Gülle ist also für jeden Landwirt ein wertvoller Wirtschaftsdünger. Vorausgesetzt es handelt sich um Fermentations-Gülle. Zielführendes Güllemanagement mit der EM-Technologie von Multikraft lenkt die Gülle in ein regeneratives Milieu.

Fäulnisbakterien werden reduziert und es entstehen keine übelriechenden Gase, wie wir sie von abbauenden Fäulnisprozessen kennen. Bei Roh-Gülle entweichen wertvolle Nährstoffe in Gasform (Ammoniak, Lachgas, Methan) und die Mikrobiologie im Boden wird empfindlich gestört.

Ganz anders bei Fermentations-Gülle. Durch Effektive Mikroorganismen entstehen in der Gülle wichtige Stoffwechselprodukte wie Aminosäuren, Antioxidantien, Spurenelemente und Enzyme. Sie steigern den Düngewert nachhaltig. Für die Pflanzen ist der organisch gebundene Stickstoff schneller verfügbar. Am Acker wird ein Rotte-Milieu aufgebaut, das für ein aktives Bodenleben mit vielen Regenwürmern sorgt und die Bodenfruchtbarkeit nachhaltig steigert.

1 - 2 Liter FKE (Fermentierter Kräuterextrakt) pro m³ Wirtschaftsdünger genügen und Sie machen sich den Mehrwert Ihrer Gülle zum Vorteil.

Fermentierter Kräuterextrakt (FKE) wird in der Fütterung und zur Stallhygiene bei Nutztieren verwendet.

Durch den Einsatz von Fermentierten Kräuterextrakt (FKE) in der Fütterung, kann ganz gezielt durch ständige Dominanz der positiven Mikroorganismen im Darm, das Immunsystem verbessert und viele Durchfallerkrankungen verhindert werden. Dadurch können hohe Tierarzt- und Folgekosten vermieden werden.

Weiters stellt sich das gesamte Milieu im Stall um, das wiederum dazu führt, dass auf teure chemische Desinfektionsmittel verzichtet werden kann. Es wird lediglich vor dem Einstallen zusätzlich der gesamte Stall mit Fermentierten Kräuterextrakt ausgesprüht.

Weiters konnte bei Schlachtauswertungen festgestellt werden, dass die Lungen gesünder sind, da im Wirtschafstdünger Fäulnis-Bakterien stark reduziert werden und dadurch weniger Ammoniak ausgast.

Eine Studie des Instituts für Landtechnik an der Universität für Bodenkultur Wien belegt, dass FKE Gerüche und Umweltgase wie Methan und Ammoniak reduziert. Eine 35%ige Reduktion von klimarelevanten Gasen wurde nachgewiesen.

Außerdem verringern sich bei der Gülle Fäulnisstoffe die eine geringere Geruchs- und Fliegenplagen zufolge haben. Die Fließfähigkeit der Gülle wird optimiert und die Bildung von Schwimm- und Sinkschichten vermindert.

Mehr Vorteile zur Verwendung von Effektiven Mikroorganismen in der Tierhaltung finden Sie im Infoportal.

Multikraft verwendet Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. mehr erfahren
Ich stimme zu!