Erfolgreicher EM-Einsatz bei Strohrotte

07.09.17 Erfolgreicher EM-Einsatz bei Strohrotte

Sobald das Stroh in Kontakt mit dem Boden kommt, setzt die Strohrotte ein und die Mikroorganismen beginnen mit ihrer Arbeit. Sie schaffen ein nachhaltig gesundes Bodenmilieu. Multikraft Berater Franz Hummer und Bernhard Mayr berichten.

Was die EM-Behandlung bei der Strohrotte bringt

Gesunde Böden schaffen die Basis für gesunde Pflanzen.

Durch die Behandlung des Strohs mit BB Boden wird die Fäulnisbildung verhindert und das auf dem Feld verbleibende und in den Boden eingearbeitete Stroh schneller und leichter zu Humus umgewandelt.

Das gehäckselte Stroh bzw. die Strohstoppeln werden mit einer Mischung aus 50 Liter BB Boden und 250 - 500 Liter Wasser besprüht und umgehend mit dem Grubber oder Pflug eingearbeitet.

Praxistipp
"Man sollte das Stroh nicht in der prallen Sonne besprühen, sondern am besten abends oder früh am Morgen. Alternativ dazu können 50 Liter BB Boden pro Hektar auch gemeinsam mit der Gülle ausgebracht werden." empfiehlt der landwirtschaftliche EM-Fachberater Franz Hummer.

Vorteile mit Plant Power Produkten

Sobald das Stroh in Kontakt mit dem Boden kommt, setzt die Strohrotte ein und die Mikroorganismen beginnen mit ihrer Arbeit. Sie schaffen ein nachhaltig gesundes Bodenmilieu. Nährstoffe, die im Boden vorhanden sind, werden den Pflanzen verfügbar gemacht. Durch den rascheren Abbau der Ernterückstände reduziert sich die Nahrungsgrundlage für Fusarienpilze. Schimmelgiftpilze werden stark reduziert, das beweist auch eine Studie der Landwirtschaftskammer Oberösterreich.

"Darüber hinaus erwärmt sich der Boden im Frühjahr rascher und man erreicht damit frühere Anbauzeiten im Frühjahr." berichtet EM-Fachberater Franz Hummer aus seinem Erfahrungsschatz.

Von solch positiven Kreisläufen ist auch Bernhard Mayr aufgrund seiner bisherigen Praxiserfahrung mit Plant Power Produkten überzeugt. "Wir bauen alleine schon damit einen guten Grundstock auf, indem wir FKE regelmäßig dem Futter beigeben. Mit gesunden Böden schaffen wir eine gute Basis für gesunde Pflanzen. Ich glaube, es ist der richtige Weg, wenn man Effektive Mikroorganismen in den ganzen Kreislauf von der Fütterung bis zur Ausbringung am Feld einsetzt." Mehr erfahren über den Einsatz von EM in Landwirtschaft und Ackerbau.

Eine Reihe von Vorteilen bringt die EM-Anwendung auch bei der Gründüngung. Mehr dazu in unserem EM-Blog Artikel von Anwender Bernhard Mayr.

Multikraft verwendet Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. mehr erfahren
Ich stimme zu!