Einfach berauschend: Körperpflege mit Rose und Lavendel

14.07.20 Einfach berauschend: Körperpflege mit Rose und Lavendel

Rose und Lavendel können von Kopf bis Fuß eingesetzt werden. Die Duftrichtungen sind völlig unterschiedlich, dennoch harmonieren sie vor allem bei der Wirkung. Rosenöl gilt in der Aromatherapie als besonders wertvoll. Wussten Sie, dass für einen Liter Rosenöl ca. fünf Tonnen Rosenblätter benötigt werden?

Für die Hausapotheke: bioemsan Berglavendelöl

 

Bei Heilkräutern gilt: je höher die Region liegt, in der sie wachsen, umso intensiver ist die Heilkraft. Das macht das Berglavendelöl besonders wertvoll und sollte ein Muss in jeder Hausapotheke sein.

Das Tausendsassa-Öl ist Nr. 1 bei Verbrennungen und Insektenstichen, Verletzungen und Wunden (pur auftragen) oder Schmerzen jeder Art. Es wirkt beruhigend, ausgleichend aber auch stimmungsaufhellend. Das besondere an Lavendelöl ist, dass es ohne Bedenken pur verwendet werden kann.

 

bioemsan Gesichtsöl Wildrose mit einer Prise Bourbon-Vanillepulver auf den Handgelenken verreiben und hinter den Ohren auftragen. Ein Duft wie ein lauer Sommerabend…

Gesichtspflege im Sommer

Vielen ist ein Gesichtsöl im Sommer zu reichhaltig. Doch gerade die von der Sonne beanspruchte Haut freut sich über die wertvollen Inhaltsstoffe. Für eine leichtere Gesichtscreme kann das bioemsan Gesichtsöl Wildrose mit der bioemsan Feuchtigkeitscreme vermischt werden.

Das bioemsan Gesichtsöl Wildrose ist ein wahres Beautywunder. Nicht nur bei niedrigen Temperaturen, auch im Sommer hilft das beruhigende Gesichtssöl Wildrose der Haut, ihre Talgproduktion zu normalisieren. Die kostbaren Auszüge aus Wildrosenknospen in Jojoba, Wildrosensamen, Rosenwachs und Rosenhydrolat in Komposition mit Effektiven Mikroorganismen bringt bei regelmäßiger Anwendung die natürliche Schönheit der Haut hervor.

 

  • Rosenblätter von 12-15 Duftrosen (Damaszener Rose oder andere Sorten) in einen Topf geben.
  • 1 Liter Wasser auf ca. 60 °C erhitzen und über die Rosenblüten gießen.
  • 2-3 Stunden ziehen lassen (wenn er zu lange zieht, kann er bitter werden).
  • Rosenblätter abseihen und mit mindestens 700 g Zucker (max. 1 kg) und etwas Zitronensäure einige Minuten auf 90 °C erhitzen. Anschließend den Sirup in Flaschen abfüllen.
  • Wenn nicht so viele Knospen zur Verfügung sind, kann die Menge auch reduziert werden.
Multikraft verwendet Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. mehr erfahren
Ich stimme zu!