Ökologisch arbeiten mit Effektiven Mikroorganismen - Sind Sie auch auf der Suche nach naturnahen Alternativen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Verschiedene Gärtner aus dem In- und Ausland berichten über die praktische Anwendung des Multikraft-Systems, das durch regelmäßige Anwendung die Reduzierung von Pestiziden ermöglicht. 

 

Erfahren Sie alles über rückstandsfreies Arbeiten mit Produkten, die jeder ausbringen kann. Nützlingsfördernd und für die biologische Landwirtschaft zugelassen.

 

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl im Multikraft Garten Pavillon bieten wir zusätzlich eine kostenlose Online-Veranstaltung an. Vor der Veranstaltung erhalten Sie weitere Anweisungen per Mail über den Ablauf der Online-Veranstaltung.

Wenn Sie an der Veranstaltung vor Ort in Sulzbach teilnehmen möchten, bitten wir um Anmeldung bis 4. Jänner 2021 unter unserer Servicehotline: +43 7247 50 250-100 oder veranstaltungen@multikraft.at.

Wenn Sie an unserer Online-Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren persönlichen Daten unter folgenden Links an:

Hier gehts zur Anmeldung für die Gemüsebautagung!

Hier gehts zur Anmeldung für die Zierpflanzentagung!

Dienstag, 12. Jänner 2021 – 10:00 bis 17:00 Uhr in Pichl/Wels

Die Umstellung einer Gärtnerei von konventionellen Dünge- und Spritzmitteln auf naturnahe Behandlung mit Effektiven Mikroorganismen (EM) beansprucht einige Zeit. Dabei unterstützen wir Sie sehr gerne – von Praktikern für Praktiker.


10:00 - 10:15 Uhr: Begrüßung und Informationen zum Tagesablauf // Lukas Hader, GF Multikraft

 

10:15 - 11:00 Uhr: Das Multikraft-System im Gemüsebau
Erfahrungen, Erfolge und neue Ergebnisse aus dem In- und Ausland
// Mag. Robert Rotter und Günther Soukup, Multikraft

 

11:00 - 12:00 Uhr: Aktuelle Entwicklungen im Gemüsebau
Ein Bericht aus der Branche in Österreich und Europa // Ing. Stefan Hamedinger, Gemüsebaureferent der Landwirtschaftskammer Oberösterreich

 

12:00 - 13:45 Uhr: Pause mit Bio-Mittagessen

 

13:45 - 14:30 Uhr: Pestizidfreie Gemüse- und Kräutertopfproduktion
in Multikraft Produktionserde // Elisabeth Woisetschläger, Gärtnerei Woisetschläger, Wien

 

14:30 - 15:15: Uhr Chemiereduktion im Hause Lubera
Erfolgsbericht aus dem Vermehrungs- und Züchtungsbetrieb für Beeren, Sträucher und mehr // Robert Maierhofer, Lubera AG, Buchs, Schweiz

 

15:15 - 16:00 Uhr: Einsatz des Multikraft-Systems bei Auberginen, Gurken, Tomaten und Paprika in Erdkultur
Umstellung der Produktion mit Multikraft-System im Gemüsebau  // Gärtnermeister Ulrich Hagenbusch, Inningen bei Augsburg, Deutschland

 

16:00 - 16:45 Uhr: Rückstandsfreie Erdbeeren aus ganzjährigem Anbau
Erfolgreiches neues Produktionskonzept mit Multikraft-System // Jürgen Benninghoven, Düsseldorf, Deutschland

 

16:45 Uhr: Schlussworte // Lukas Hader, GF Multikraft //

 

Hier gehts zur Anmeldung für die Online-Veranstaltung!

 

Mittwoch, 13. Jänner 2021 – 10:00 bis 17:00 Uhr in Pichl/Wels

Die Umstellung einer Gärtnerei von konventionellen Dünge- und Spritzmitteln auf naturnahe Behandlung mit Effektiven Mikroorganismen (EM) beansprucht einige Zeit. Dabei unterstützen wir Sie sehr gerne – von Praktikern für Praktiker.


10:00 - 10:15 Uhr: Begrüßung und Informationen zum Tagesablauf // Lukas Hader, GF Multikraft

 

10:15 - 11:00 Uhr: Das Multikraft-System im Zierpflanzen- und Kräuteranbau
Erfahrungen, Erfolge und neue Ergebnisse aus dem In- und Ausland // Mag. Robert Rotter und Günther Soukup, Multikraft

 

11:00 - 12:00 Uhr: Versuche mit Pflanzenstärkung bei Einsatz von Nützlingen
Haben Stärkungsmittel negative Auswirkungen auf Nützlinge? // Korting Frank, Beratung/Versuche Zierpflanzenbau, Dienstleistungszentrum Rheinpfalz, Deutschland

 

12:00 - 13:45 Uhr: Pause mit Bio-Mittagessen

 

13:45 - 14:30 Uhr: Verzicht auf Fungizide
Ein langjähriger Anwender erzählt von seinen Erfahrungen mit dem Multikraft-System // Karl Gleissner, Gärtnerei Gleissner, Brunn am Gebirge, Österreich

 

14:30 - 15:15 Uhr: Erfahrungen mit dem Einsatz von Multikraft-Produkten in der Zierpflanzenproduktion
Ein Absolvent der Gartenbauschule Langenlois erzählt von den Anwendungen und Erfolgen // Philipp Schuller, Gärtnerei Schuller, Altlichtenwarth, Österreich

 

15:15 - 16:00 Uhr: 80% Chemiereduktion ist möglich
Erfahrungsbericht aus 3 Jahren Anwendung des Multikraft-Systems in Produktion und Endverkauf // Marco Grieb, Manfred Grieb AG, Düdingen, Schweiz

 

16:00 - 16:45 Uhr: Naturnahe Produktion mit Schülern
Langjährige Erfahrung im Einsatz von Multikraft-Produkten an der Gartenbauschule Langenlois // Ing. Weyrich und Gärtnermeister Gerald Mayerhofer, Gartenbauschule Langenlois, Österreich

 

16:45 Uhr: Schlussworte // Lukas Hader, GF Multikraft //

 

Hier gehts zur Anmeldung für die Online-Veranstaltung!

Multikraft verwendet Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. mehr erfahren
Ich stimme zu!