Ökologisch arbeiten mit Biostimulanzien - Sind Sie auch auf der Suche nach naturnahen Alternativen? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Verschiedene Gärtner aus dem In- und Ausland berichten über die praktische Anwendung des Multikraft-Systems, das durch regelmäßige Anwendung die Reduzierung von Pestiziden ermöglicht. 

 

Erfahren Sie alles über rückstandsfreies Arbeiten mit Produkten, die jeder ausbringen kann. Nützlingsfördernd und für die biologische Landwirtschaft zugelassen.

 

Wenn Sie an der Veranstaltung vor Ort in Sulzbach teilnehmen möchten, bitten wir um Ihre Anmeldung bis 3. Jänner 2023 unter unserer Servicehotline: +43 7247 50 250-100 oder veranstaltungen@multikraft.at. Teilnahmebeitrag pro Seminartag: € 28,- inkl. Mittagessen, Kaffee und Kuchen.

Der Weg nach Oberösterreich ist Ihnen zu weit? 

Wenn Sie nicht persönlich zu uns in den Multikraft Garten Pavillon kommen können, bieten wir Ihnen zusätzlich die Möglichkeit (kostenlos) online an unseren Tagungen teilzunehmen. 

Wenn Sie an unserer Online-Veranstaltung teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte mit Ihren persönlichen Daten unter folgenden Links an:

Hier gehts zur Anmeldung für die Zierpflanzentagung!

Hier gehts zur Anmeldung für die Gemüsebautagung!

Vor der Veranstaltung erhalten Sie weitere Anweisungen per Mail über den Ablauf der Online-Veranstaltung.

 

Mittwoch, 11. Jänner 2023 – 10:00 bis 16:00 Uhr in Pichl/Wels

Bitte beachten Sie, dass es zu kurzfristigen Programmänderungen kommen kann!

Die Umstellung einer Gärtnerei von konventionellen Dünge- und Spritzmitteln auf naturnahe Behandlung mit Biostimulanzien beansprucht einige Zeit. Dabei unterstützen wir Sie sehr gerne – von Praktikern für Praktiker.

 

10:00 - 10:05 Uhr: Begrüßung und Informationen zum Tagesablauf
Lukas Hader, Geschäftsführer Multikraft

 

10:05 - 10:15 Uhr: Vorstellung des Vertriebs- und Beratungsteams
Andreas Danninger, Verkaufsleiter Multikraft

 

10:15 - 11:00 Uhr: Das Multikraftsystem im Zierpflanzenbau
Mag. Robert Rotter, Wissenschaftlicher Leiter Multikraft 
Florian Berger, Fachberater Zierpflanzenbau Multikraft

 

11:00 - 12:00 Uhr: Energiekosten sparen und Effizienz im Glashaus erhöhen
Wie bereitet sich der internationale Jungpflanzenproduzent Volmary auf die Zukunft vor?
Reimund Schnecking, Volmary

 

12:00 - 13:45 Uhr: Pause mit Bio-Mittagessen

 

13:45 - 14:30 Uhr: Vier Jahre Anwendung des Multikraft-Systems im Kräuter- und Zierpflanzenanbau der Lehranstalt Imst / Tirol
Hannes Erler, Leiter Zierpflanzenbau und Kräuterbau in der Lehranstalt Imst, Tirol

 

14:30 - 15:00 Uhr: Effizienzsteigerung und Kostenreduktion durch die Anwendung von automatisierter Kaltverneblung im Glashaus - Erste Ergebnisse von Multikraft
Gärtnermeister Martin Schärtl, Gärtnerei Krauß, Weiden in der Oberpfalz

 

15:00 - 15:30 Uhr: Heizkosteneinsparung und Effizienzsteigerung bei der Produktion von Beet- und Balkonblumen Wie beim richtigem Einsatz des Multikraft-Systems die Heiztemperatur um bis zu 4 Grad reduziert werden konnte
Karl Heinz Henninger, Gärtnerei Henninger GmbH, Fürstenfeldbruck, Bayern

 

15:30 - 16:00 Uhr: MK Start in der Vermehrung und Kultur von Stauden
Linda Binkert – Hauenstein AG, Rafz CH

 

Anmeldung für die Präsenzveranstaltung bis 3. Jänner 2023 unter unserer Servicehotline: +43 7247 50 250-100 oder veranstaltungen@multikraft.at.  

Hier gehts zur Anmeldung für die Online-Veranstaltung!

 

Donnerstag, 12. Jänner 2022 – 10:00 bis 16:00 Uhr in Pichl/Wels

Bitte beachten Sie, dass es zu kurzfristigen Programmänderungen kommen kann!

Die Umstellung einer Gärtnerei von konventionellen Dünge- und Spritzmitteln auf naturnahe Behandlung mit Biostimulanzien beansprucht einige Zeit. Dabei unterstützen wir Sie sehr gerne – von Praktikern für Praktiker.


10:00 - 10:05 Uhr: Begrüßung und Informationen zum Tagesablauf
Lukas Hader, Geschäftsführer Multikraft

 

10:05 - 10:15 Uhr: Vorstellung des Vertriebs- und Beratungsteams
Andreas Danninger, Verkaufsleiter Multikraft

 

10:15 - 11:00 Uhr: Das Multikraft-System im Gemüsebau
Mag. Robert Rotter, Wissenschaftlicher Leiter Multikraft
Lukas Puchinger, Gebietsleiter Ost-Österreich und Ungarn, Gemüsebauexperte Multikraft

 

11:00 - 12:00 Uhr: Energiekosten sparen und Effizienz im Glashaus erhöhen
Wie bereitet sich der internationale Jungpflanzenproduzent Volmary auf die Zukunft vor?
Reimund Schnecking, Volmary

 

12:00 - 13:45 Uhr: Pause mit Bio-Mittagessen

 

13:45 - 14:30 Uhr: Verbesserung der Lagerfähigkeit von Kürbis und Süßkartoffeln durch das Multikraft-System
Dl Valentina Zehetbauer, Betriebsleiterin Zürbiserei Zehetbauer GmbH, Ort an der Donau, NÖ

 

14:30 - 15:00 Uhr: Hitzestress und Pilzkrankheiten gut im Griff beim biologischem Sellerie-Anbau
Thomas Peschor, Bio Landwirt, Pförring Bayern

 

15:00 - 15:30 Uhr: MK Wein im konventionellen Weinbau
Wie durch MK Wein die Wirkung der konventionellen Produkte optimiert und die Spritzfenster ausgedehnt werden können
Hannes Steurer, Weinbau Steurer, Haslau an der Donau

 

15:30 - 16:00 Uhr: Multikraft-System im Topfkräuter-Anbau – erfolgreiche Anwendungsbeispiele von ausgesuchten Kunden
Florian Berger, Fachberater Zierpflanzen und Topfkräuter, Multikraft

  

Anmeldung für die Präsenzveranstaltung bis 3. Jänner 2023 unter unserer Servicehotline: +43 7247 50 250-100 oder veranstaltungen@multikraft.at.

Hier gehts zur Anmeldung für die Online-Veranstaltung!

Multikraft verwendet Cookies, um Ihren Website-Besuch für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. mehr erfahren
Ich stimme zu!